- © Foto: pixabay -
DAUN, 17.07.2019 - 15:18 Uhr
Auto & Technik

Audi elektrifiziert die A4-Familie

(dpa/tmn) - Audi bringt die A4-Familie ins Elektrozeitalter. Zwar reicht es fürs Erste noch nicht für einen reinen Akku-Antrieb. Doch wenn die Mittelklasse-Baureihe im Herbst nach einer großen Überarbeitung neu durchstartet, setzt Audi auf Mild-Hybrid-Technik.

Die Preise beginnen bei 33 600 Euro für die Limousine, der Kombi Avant startet bei 35 250 Euro, und die Geländeversion Allroad Quattro ist laut Hersteller ab 50 100 Euro zu haben.

An der Spitze der Palette steht weiterhin das Sportmodell S4, das nun allerdings in Europa ausschließlich als Diesel lieferbar ist. Der drei Liter große Sechszylinder mit elektrischem Verdichter und 48-Volt-Generator leistet 255 kW/347 PS und beschleunigt mit bis zu 700 Nm in 4,8 Sekunden von 0 auf 100 km/h. Die Spitze liegt bei 250 km/h, und den Verbrauch gibt Audi mit 6,2 Litern (162 g/km CO2) an.

Es gibt zum Verkaufsstart vier weitere Diesel - drei davon sind Vierzylinder mit 2,0 Litern Hubraum und 100 kW/136 PS, 120 kW/163 PS oder 140 kW/190 PS und einer nutzt den V6 des S4, beschränkt sich aber auf 170 kW/231 PS. Bei den Benziner gibt es aktuell nur drei Varianten eines ebenfalls 2,0 Liter großen Vierzylinders mit 110 kW/150 PS, 140 kW/190 PS oder 180 kW/245 PS, so Audi. Neben dem S4 kommen fünf Motoren zum Marktstart mit Mild-Hybrid-System.

So gründlich wie bei den Motoren war Audi diesmal auch beim Design und hat nahezu alle Blechteile modifiziert. So gibt es einen flacheren Grill, strenger gezeichnete LED-Scheinwerfer sowie stärker konturierte Kanten über den Kotflügeln. Außerdem hat Audi das Cockpit umgebaut und einen größeren Bildschirm über das Armaturenbrett montiert, der nun auch auf einen Fingertipp reagiert.


Diesen Artikel:
  • print Drucken
  • Bookmark Bookmarken

QR-Code mit dem Handy Scannen und diese(n) Seite / Artikel online Lesen:

 

Google QR Code Generator

QR Code for https://vivanty.de/auto-technik/audi-elektrifiziert-die-a4-familie

Aktuelle Ausgabe
September 2019 / No 64

Oops... Sie benutzen eine zu alte Browserversion. Um die Seite Korrekt darzustellen benutzen sie bitte mindestens den Internet Explorer 8.
navigateup

Für die Ansicht der mobilen INFOSAT Webseite drehen Sie bitte ihr Handy.