- © Foto: VZ NRW/adpic -
DAUN, 26.09.2022 - 14:07 Uhr
Auto & Technik

Hard- und Software sicher einrichten

Wer sich sicher im Netz bewegen will, braucht mehr als nur ein starkes Passwort für seine E-Mails. Datenschutz fängt schon bei der richtigen Einstellung des Routers, des Browsers oder des smarten Assistenzsystems an. Im neuen Selbstlernkurs der Verbraucherzentrale NRW lernen Interessierte, welche Maßnahmen sie ergreifen können, um bereits bei Hard- und Software größtmöglichen Datenschutz zu gewährleisten. Das Angebot ist der zweite Teil des erprobten Selbstlernkurses „Meine Daten – Alles Ok im www” und startet am 03. Oktober. Die Anmeldung ist ab sofort möglich.

Der vierwöchige Selbstlernkurs besteht aus insgesamt vier Lerneinheiten. Im Mittelpunkt stehen der Datenschutz und die Sicherheit bei Passwörtern, Router und WLAN, Browser und digitalen Sprachassistenten. Zu Beginn einer jeden Woche bekommen die Teilnehmer:innen eine Mail mit einer Einführung in das Wochenthema sowie den Link zu einer interaktiven Lerneinheit. Das Bearbeiten der Aufgaben dauert im Schnitt etwa 20 bis 30 Minuten. In wöchentlichen Online-Sprechstunden können offengebliebene Fragen gestellt und Probleme diskutiert werden.

„Den meisten Menschen ist Datenschutz sehr wichtig, aber manchen fehlt das Wissen, wie sie ihre Daten schützen können“, sagt Anne Schulze, Referentin für Verbraucherbildung bei der Verbraucherzentrale NRW. „Der Selbstlernkurs bietet allen interessierten Erwachsenen die Möglichkeit, sich dem Thema Datenschutz anzunähern oder bereits bestehende digitale Kompetenzen auszubauen.”

Weitere Informationen und Links: Die Anmeldung zum digitalen Selbstlernkurs ist ab sofort möglich unter www.verbraucherzentrale.nrw/meine-daten

 


Diesen Artikel:
  • print Drucken
  • Bookmark Bookmarken
Oops... Sie benutzen eine zu alte Browserversion. Um die Seite Korrekt darzustellen benutzen sie bitte mindestens den Internet Explorer 8.
navigateup

Für die Ansicht der mobilen INFOSAT Webseite drehen Sie bitte ihr Handy.