- © Foto: AdobeStock -
DAUN, 22.11.2022 - 08:48 Uhr
Auto & Technik

Mehr Ordnung im Radio

BestTune: Programmlisten von DAB+ und UKW-Sendern kombinieren

Nutzerinnen und Nutzer von reinen analogen UKW-Radiogeräten kennen das. Früher musste man sich durch sämtliche UKW-Frequenzen durchhangeln, um den Lieblingssender zu finden und die bestmögliche Signalstärke zu erhalten. Bei digitalen DAB+ Radiogeräten ist dies bereits erheblich einfacher: Ein Sendersuchlauf bringt die vor Ort empfangbaren Hörfunksender automatisch auf das DAB+ Empfangsgerät. So bekommt man i.d.R. auch nur die Sender angezeigt, die vom Empfangsstandort des Gerätes empfangen werden können.

Da ein DAB+ Empfangsgerät in der Regel auch UKW-Sender empfängt, mitunter Sender, die im entsprechenden Empfangsgebiet nicht über DAB+ zu empfangen sind, müssen Nutzer zwischen den beiden Modis DAB+ und UKW wechseln.

Genau dafür hat der britische Chiphersteller Frontier Silicon mit „BestTune“ eine praktische Lösung entwickelt, die es bei Radioempfangsgeräten ermöglicht, kombinierte Programmlisten von DAB+ und UKW-Sendern anzubieten. Sobald der Benutzer einen Sender auswählt, entscheidet die smarte BestTune-Funktion auf intelligente Weise, ob der DAB/DAB+- oder UKW-Sender wiedergegeben wird, basierend auf der Auswahl der Quelle, die den Sender mit der besten Qualität bietet. Der Benutzer kann die Auswahl optional aber auch bei Bedarf manuell ändern.

Die patentierte BestTune-Technologie erlaubt zudem ein sogenanntes „Intelligentes Duplikathandling“, bei dem unter anderem alle doppelten DAB+ Programme in ein einziges zusammengefasst werden. Dies ist ein häufiges Problem, wenn sich Benutzer zwischen verschiedenen DAB-Sendern befinden, die das gleiche Programm ausstrahlen.

Erstes Gerät mit BestTune-Funktion auf dem Markt

Aufgeräumtes Äußeres, BestTune-Funktion drinnen: das TechniSat DIGITRADIO 307 BTTechniSat, der bekannte Digitalradio-Hersteller aus der Eifel, hat mit dem „DIGITRADIO 307 BT“ jüngst als einziger Hersteller ein stationäres Radiogerät auf den Markt gebracht, welches die BestTune-Technologie unterstützt.

Das neue Gerät begeistert nicht nur mit einem tollen Design und hochklassiger Soundqualität, sondern hat die BestTune-Funktionen an Bord, bei denen sich Nutzerinnen und Nutzer unabhängig von der Empfangsart voll und ganz darauf konzen-trieren können, welchen Sender sie hören möchten. Darüber hinaus ermöglicht der Favoritenspeicher bis zu zehn Sender via BestTune zu speichern. Alternativ ist das Gerät mit einem Favoritenspeicher (20 DAB+/20 UKW) ausgestattet.

Praktische Sonderfunktionen mit vielseitiger Ausstattung an Bord

Das Gerät verfügt zudem über zahlreiche praktische Sonderfunktionen und eine vielseitige Austattung an Bord, wie Wecker, Sleeptimer, Snooze- und Uhrzeitinformationen. Diese werden auf dem integrierten TFT-Farbdisplay (2,4“) angezeigt. Neben einem AUX-Anschluss für externe Musikquellen ist das Gerät zur Übertragung der Musik via Bluetooth-Audiostreaming vom Smartphone, Tablet oder dem PC ausgestattet.

Fazit

Wer die neuen BestTune-Funktionen gerne nutzen möchte, liegt mit dem DIGITRADIO 307 BT von TechniSat genau richtig. u

Ausstattung im Überblick:

  • DAB+ Digitalradio
  • UKW/FM-Radio (mit RDS und PLL)
  • Favoritenspeicher (20 DAB+/20 UKW)
  • TFT-Farbdisplay (2,4“)
  • Uhr- und Datumsanzeige
  • Sleeptimer
  • BestTune™: Modus mit Mischung von DAB+ und UKW Sendern in einer Programmliste
  • Bluetooth Audiostreaming (Empfang)
  • Exzellenter Klang

Verfügbarkeit

Das DIGITRADIO 307 BT ist in den Farbvarianten silber und schwarz im Fachhandel zum Preis von EUR 115,- (UVP) erhältlich.

Link zum Produkt: https://tinyurl.com/y7crr4r2

Von Udo Bley

 


Diesen Artikel:
  • print Drucken
  • Bookmark Bookmarken
Oops... Sie benutzen eine zu alte Browserversion. Um die Seite Korrekt darzustellen benutzen sie bitte mindestens den Internet Explorer 8.
navigateup

Für die Ansicht der mobilen INFOSAT Webseite drehen Sie bitte ihr Handy.