DAUN, 13.05.2015 - 12:47 Uhr
Auto & Technik

Test: Neuer Audi Q7 - Dynamisch, kraftvoll und sparsam

„Der Q7 steht für Vorsprung durch Technik. Mit bis zu 28 Prozent weniger Verbrauch im Vergleich zum Vorgänger setzt er die Effizienzbestmarke im Wettbewerb. Ebenso ist er mit seinem niedrigen Gewicht Benchmark in seiner Klasse. Und auch bei den innovativen Lösungen in puncto Antrieb, Fahrwerk, Infotainment, Connectivity und Assistenzsystemen setzt er Maßstäbe", lobt Prof. Dr. Ulrich Hackenberg, Audi Vorstand für Technische Entwicklung, den neuen Q7 bei der Vorstellung in der Schweiz ohne Wenn und Aber. Wer das ein wenig zu dick aufgetragen empfindet, leistet nach einen Blick in die Leistungs-Daten, aber vor allem nach ersten Testfahrten Abbitte. Denn den Ingolstädtern ist es wirklich gelungen, ihren 5,05 Meter langen Boliden in allen Belangen zu verbessern. Die für einen SUV ungewöhnlich sportliche Fahrdynamik resultiert dabei durch eine exakt abgestimmte Leistungsentfaltung der Aggregate, die ihre Kraft über ein überlegenes Fahrwerk nahezu verlustfrei auf die Straße bringen. Dynamisches Fahrverhalten Dieses Zusammenspiel bildet die ideale Ausgangsbasis für ein dynamisches Fahrverhalten. Ergänzt mit dem quattro-Antrieb, einer schnell schaltenden tiptronic und dem niedrigen Gesamtgewicht erinnert jede Fahrt, sowohl auf der Autobahn als auch auf kurvigen Landstraßen, an das dynamische Fahrverhalten einer Limousine. Dabei haben die Entwickler, neben der gewünschten dynamischen Gangart, die stabile Fahrweise abseits befestigter Straßen, nie außer Acht gelassen. Beim Öffnen der Tür sieht der Fahrer eine sehr geräumige Lounge der Luxusklasse. Alle Farben und Materialien sind sorgsam aufeinander abgestimmt. Im Beifahrerbereich spannt sich ein durchgehendes Luftausströmerband über die Instrumententafel und betont die Weite des Innenraums. Für den Fahrer liegen alle Schalter und Regler sehr gut zur Hand. Die Sitzposition ist durch die Vielzahl an Einstellungsmöglichkeiten sehr komfortabel, zahlreiche Sitz-Varianten bis zum Individualkontursitz mit Klimafunktion und Massage stehen zur Wahl. Die Vielseitigkeit des Audi Q7 zeigt sich auch durch die serienmäßige dreiteilige Lehne der zweiten Sitzreihe, die separat klappbar ist oder durch die optionale dritte Sitzreihe, die jetzt elektrisch ausgeführt ist. Eine weitere Option ist zusätzlich zum MMI-Monitor das Audi virtual cockpit - der TFT-Monitor mit 12,3-Zoll-Diagonale zeigt aufwendig gerechnete Grafiken, seine Bedienung läuft über das Multifunktionslenkrad. Ergänzend gibt es ein Head-up-Display, das die wichtigsten Infos auf die Frontscheibe projiziert. Beim Fünfsitzer beträgt das Ladevolumen 890 Liter, maximal sind es 2.075 Liter. Infotainment mit dem MMI all-in-touch Auf der Konsole des Mitteltunnels liegt auf Wunsch das neu entwickelte MMI touch. Fahrer und Beifahrer können auf der großen Glasfläche schreiben, zoomen und scrollen; nach jeder Eingabe erhält der Finger ein haptisches Feedback. Die einfache MMI-Bedienlogik sorgt für eine intuitive Benutzung, inclusive intelligenter Freitextsuche. Die Sprachbedienung verarbeitet auch Eingaben aus der Alltagssprache - etwa: „Wo kann ich tanken?" Das Top-Infotainment-System, die MMI Navigation plus, nutzt den Modularen Infotainmentbaukasten der zweiten Generation mit seiner Rechenpower. In Kombination mit dem Baustein Audi connect können die Passagiere über den integrierten WLAN-Hotspot mit mobilen Endgeräten im Internet surfen. Das LTE-Modul holt zudem die Online-Services von Audi connect an Bord. Das neue, markante Blechkleid interpretiert charakteristische Design-Features von Audi und der Q-Familie. Ein plastisch geformter Singleframe-Grill mit einem massiven Rahmen ist das prägende Element an der Front. In den optionalen LED- und Matrix LED-Scheinwerfern zeichnet das Tagfahrlicht eine markante Doppelpfeil-Grafik. Starke Radläufe und die Schulterlinie betonen die Räder, die Heckklappe umläuft die D-Säulen. Zwei Dreiliter-V6 und ein Plug-in-Hybrid-Antrieb Die neue Generation des Q7 startet mit zwei weiterentwickelten V6-Motoren. Der 3.0 TDI mit 200 kW /272 PS und der 3.0 TFSI mit 245 kW/333 PS beschleunigen den großen SUV in 6,3 beziehungsweise 6,1 Sekunden von 0 auf 100 km/h. Der Diesel verbraucht auf 100 Kilometer im Mittel lediglich 5,7 Liter Kraftstoff (149 g CO2 pro km). Schon in wenigen Wochen folgt eine sehr effiziente zweite Version des 3.0 TDI mit rund 160 kW/218 PS Leistung bei 5,5 Liter Verbrauch auf 100 Kilometer (144 g CO2 pro km). Die Höchstgeschwindigkeiten betragen 234 (TFSI) und 250 km/h. Der Q7 3.0 TDI e-tron quattro, der ebenfalls später zu den Händlern kommt, emittiert sogar nur 46 Gramm CO2 pro Kilometer. Der weltweit erste Plug-in-Hybrid mit Sechszylinder-Diesel und quattro-Antrieb kombiniert einen 3.0 TDI mit einer starken E-Maschine. Seine Systemleistung beträgt 275 kW/373 PS, die Reichweite liegt im rein elektrischen Betrieb bei bis zu 56 Kilometer im NEFZ. Im Zusammenspiel mit einer neuen Achtstufen-tiptronic, einem nochmals verbesserten permanentem Allradantrieb quattro, einem niedrige Schwerpunkt und einem völlig neu konzipierten Leichtbaufahrwerk - ermöglicht dieses Technikpaket ein Fahrverhalten, das agil und komfortabel zugleich ist. Eine elektromechanische Servolenkung und das vielseitige System Audi drive select sind Serie, auf Wunsch gibt es die Luftfederung adaptive air suspension. Völlig neu ist die Allradlenkung, bei der die Hinterräder um einige Grad einschlagen, je nach Situation gegen- oder gleichsinnig zu den Vorderrädern. Viele neue Fahrerassistenzsysteme Laut Audi bietet der Q7 unter allen Serienautos derzeit die breiteste Palette an Assistenzsystemen, viele von ihnen sind völlig neu. Der Prädiktive Effizienzassistent hilft dem Fahrer, Kraftstoff zu sparen, die adaptive cruise control mit Stauassistent entlastet ihn im zähfließenden Verkehr auf gut ausgebauten Straßen. Weitere Innovationen sind der Querverkehrassistent hinten, der Ausstiegsassistent und der Anhängerassistent. Auf den Punkt: Der Q7 ist ein Allrounder ohne wirkliche Schwächen - für Familie, Business und Freizeit.

 

Quelle (dpp-AutoReporter/Hans H. Grassmann)


Diesen Artikel:
  • print Drucken
  • Bookmark Bookmarken

QR-Code mit dem Handy Scannen und diese(n) Seite / Artikel online Lesen:

 

Google QR Code Generator

QR Code for https://vivanty.de/auto-technik/test-neuer-audi-q7-dynamisch-kraftvoll-und-sparsam
Oops... Sie benutzen eine zu alte Browserversion. Um die Seite Korrekt darzustellen benutzen sie bitte mindestens den Internet Explorer 8.
navigateup

Für die Ansicht der mobilen INFOSAT Webseite drehen Sie bitte ihr Handy.