- © Foto: picture alliance/dpa | Oliver Berg -
DAUN, 18.07.2022 - 08:27 Uhr
Auto & Technik

Wieder vor Ort in Köln: Die Gamescom 2022

Zeit für das typische Festival-Feeling der Gamescom: Das weltgrößte Event rund um Computer- und Videospiele findet vom 24. bis 28. August wieder in den Kölner Messehallen statt. In den letzten beiden Jahren musste die Messe wie viele andere Veranstaltungen auf Besucherinnen und Besucher verzichten. Not-gedrungen setzten die Veranstalter – die Koelnmesse und der game-Verband – auf ein rein digitales Konzept. In diesem Jahr soll wieder das Erlebnis vor Ort geboten werden, das mit einem umfangreichen Digital-Programm kombiniert wird.

Für die Gamescom kommt laut den Veranstaltern ein durch die Koelnmesse vielfach erprobtes Hygiene- und Sicherheitskonzept zum Einsatz, das stets im Einklang mit allen aktuell geltenden, gesetzlichen Regelungen sei und das gleichzeitig für Sicherheit und hohe Aufenthaltsqualität sorgen soll. Dabei werden Maßnahmen um-gesetzt wie ein verbessertes Einlassmanagement, ein digitales Warteschlangenmanagement, extrabreite Gänge oder limitierte Ticketkontingente.

Die Gamescom wird grüner

Neu ist in diesem Jahr auch das Projekt „gamescom goes green“, mit dem mittel- und langfristig die Gamescom als Ganzes durch Reduzierung und Vermeidung von CO2-Emissionen sowie kurzfristig durch CO2-Ausgleich klimaneutral gestaltet werden soll.

Vorort und im Netz hat die Gamescom wieder viel zu bieten. So wartet in Köln wieder erneut die Entertainment Area und die Business Area auf Besucherinnen und Besucher. Auch Bereiche für Cosplay-, Retro- und Indie-Fans wird es wieder geben. Auch Shows wie die „Gamescom: Opening Night Live“ sind bereits angekündigt, auf der zum Start der Gamescom viele Neuheiten aus der Welt der Videospiele angekündigt werden. Shows wie die „Opening Night Live“ werden natürlich auch im Internet gestreamt.

Rückenwind aus der Games-Branche

Felix Falk, Geschäftsführer des game – Verband der deutschen Games-Branche: „Darauf haben alle Gamescom-Fans und Partner seit zwei Jahren gewartet: Endlich kehrt die Gamescom in die Kölner Messehallen zurück und damit auch das einzigartige Festival-Feeling, das uns allen so sehr gefehlt hat. In diesem Jahr verbinden wir das Beste aus beiden Welten: Unser umfangreiches Digital-Programm mit dem unvergleichlichen Gamescom-Erlebnis vor Ort. Dabei setzt die Gamescom auch 2022 wieder neue Maßstäbe, zum Beispiel in Sachen Nachhaltigkeit: Mit unserer Initiative ‚gamescom goes green‘ werden wir die Gamescom gemeinsam mit den Besucherinnen und Besuchern sowie den Ausstellern zum besonders klimafreundlichen Event machen. Damit wollen wir nicht nur ein Leuchtturm für die vielen Initiativen zum Umwelt- und Klimaschutz in der internationalen Games-Branche sein, sondern auch Vorreiter für internationale Events.“

Oliver Frese, COO und Geschäftsführer der Koelnmesse, ergänzt: „Wir sind nun endlich auch wieder mit der Gamescom da – in Köln und online! Und zwar mit überzeugendem Rückenwind aus der Games-Branche. Das freut mich ungemein. Gemeinsam haben wir ein starkes Konzept auf die Beine gestellt, im Rahmen dessen wir selbstverständlich auch die Sicherheit und Gesundheit sowie das Wohlbefinden aller Anwesenden gewährleisten.“ Auf die Initiative „gamescom goes green“ freut sich Frese gleichermaßen: „Wir arbeiten bei der Koelnmesse längst ebenfalls daran, unser wirtschaftliches Handeln mit Gesellschaft und Umwelt in Balance zu bringen. Das ist unser Antrieb.“ Hier sei es gut, einen starken Partner wie den game an der Seite zu wissen, genauso wie die Aussteller sowie die Besucherinnen und Besucher. Denn es gehe nur gemeinsam: „Jeder muss seinen Beitrag dazu leisten. Mit dem Piloten gamescom goes green setzen wir uns nun in Sachen klimafreundliche Messen mit an die Spitze – weltweit!“

Von Max Philipp Kegler


Diesen Artikel:
  • print Drucken
  • Bookmark Bookmarken

QR-Code mit dem Handy Scannen und diese(n) Seite / Artikel online Lesen:

 

Google QR Code Generator

QR Code for https://vivanty.de/auto-technik/wieder-vor-ort-k-ln-die-gamescom-2022
Oops... Sie benutzen eine zu alte Browserversion. Um die Seite Korrekt darzustellen benutzen sie bitte mindestens den Internet Explorer 8.
navigateup

Für die Ansicht der mobilen INFOSAT Webseite drehen Sie bitte ihr Handy.