- © Foto: Bayer. Staatsbad Bad Kissingen GmbH / Foto: Nina Pareira Santo -
DAUN, 14.10.2022 - 15:07 Uhr
Essen & Trinken - Touristik

Das kulinarische Angebot im herbstlichen Bad Kissingen

Wenn der Sommer sich verabschiedet hat und es kühler wird, dann zieht man sich gern gemütlich zurück und widmet sich den Gaumenfreuden. Herbstzeit ist Genusszeit. Bad Kissingen ist zwar primär bekannt für seine heilenden Quellen, Gärten und Parks, seine Architektur und ganz besonders für seine Geschichte, aber auch abwechslungsreiche Angebote für Genießer*innen versprechen hier eine sinnliche Erlebnisreise. Ob Frühstück, Kaffee, Snack, Mittag- oder Abendessen – hier findet man garantiert das richtige Café oder Restaurant. Die Stadt bietet ein umfangreiches gastronomisches Angebot mit fränkischer und internationaler Küche.

Fränkische Traditionsküche

Franken zeichnet sich durch seine deftige und ursprüngliche Küche aus. Ein wichtiges Kriterium dabei ist die Regionalität und Qualität der Speisen und Getränke. Auch in Bad Kissingens urigen Restaurants und Gaststuben genießt man deftige Spezialitäten wie beispielsweise Bratwürste. Im gutbürgerlichen Restaurant Bratwurstglöckle ist der Name Programm: Neben gängigen Wirtshausspeisen gibt es hier besondere Bratwurstgerichte wie Saure Zipfel, Nürnberger Rostbratwürste, Krakauerli oder Käsebeißer. Deftig und kreativ speist man im Platzhirsch. Das traditionell, aber auch modern eingerichtete Wirtshaus bietet Wildprodukte, teils vom Biosphärenreservat Rhön gelabelt, und den legendären Plootz – ein Vollkornsauerteig mit Kartoffelschmand, welcher eine Rhöner Spezialität ist. Die bodenständige Küche von Schubert‘s Weinstube wird geprägt von überwiegend regionalen Produkten, bevorzugt von benachbarten Lebensmittelbetrieben. Und selbstverständlich werden die fränkisch-bayerischen Speisen mit heimischen Weinen begleitet.

Mehr Details unter www.bratwurstgloeckle-badkissingen.de und unter www.schuberts-weinstube.de.

Weitere Informationen zum vielfältigen kulinarischen Angebot in Bad Kissingen sowie zu Restaurants und Cafés unter www.badkissingen.de/gastronomie

Bad Kissinger Genuss-Welten

Bereits seit 17 Jahren begeistern die „Bad Kissinger Genuss-Welten“ mit geschmackvollen Momenten für Gaumen, Geist und Seele. Regionale Partner*innen, Produzent*innen und Gastronom*innen kredenzen zusammen mit dem Kulturreferat der Stadt Bad Kissingen eine programmliche Vielfalt, die zum Genießen mit allen Sinnen einlädt. Interessierte erwartet beispielsweise am 23. Oktober 2022 ein Südtiroler Frühshoppen im Sternerestaurant Laudensacks, am 5. November 2022 gibt es dort ein Käse & Wein Tasting und am 11. November 2022 genießt man Käse, Brot und Wein im Weingut Baldauf in Ramsthal. Weitere Informationen zu den Terminen finden sich unter www.badkissingen.de/genuss-welten

Exklusive Gaumenfreuden

Wer qualitativ hochwertige Fleischspeisen mag, der sollte unbedingt einen Besuch in Fabers Feinkostladen einplanen. Thomas Faber ist Fleischsommelier und betreibt in vierter Generation das Unternehmen mit eigenen Metzgerei- und Feinkostgeschäften, Gastronomie, Steak-Haus, Party-Service und Großhandel. Durch die eigene Handwerksmetzgerei mit traditioneller Warmfleischverarbeitung und der Feinkostmanufaktur hat Fabers Feinkostladen einen enorm hohen Anteil an Eigenprodukten. Das reicht vom althergebrachten fränkischen Rotgelegten bis hin zu modernen Produkten wie dem „Bacon Jam #männerglück“ sowie unzähligen selbstgemachten Feinkostspezialitäten, wie beispielsweise Salaten, gebeiztem Lachs oder küchenfertigen Fleischgerichten.

Exklusive kreative Kreationen mit regionalen Zutaten genießt man in Bad Kissingen im mehrfach prämierten Sterne-Restaurant Laudensacks, welches sich im Laudensacks Parkhotel & Beauty Spa befindet. Der Guide Michelin bestätigt bereits seit 2009 den Stern von Küchenchef Frederik Desch Jahr für Jahr. Sein Kochstil ist ein Mix aus Klassik und Moderne. Dazu gehören Gerichte wie die Rhöner Lachsforelle, heimisches Reh oder Bresse-Poularde. Es kann zwischen vier, fünf oder sechs Gänge-Menüs gewählt werden.

Weitere Informationen unter www.faber-feinkost.de und unter www.laudensacks.de/gourmet

In Vino Veritas – das Bad Kissinger Weinangebot

Die örtlichen Vinotheken verwöhnen ihre Gäste: Für Liebhaber*innen des Weines bietet das WEINWERK neben Verkostungen und Besichtigungen der Kellerei auch kulinarische Gaumenfreuden in der Manufaktur.   Auf der Ludwigsbrücke gelegen, lädt die Vinothek des Weinwerks zum Brückenschöppeln ein. Von hier aus hat man einen wunderbaren Blick auf den Multimedia-Brunnen im Rosengarten, der mit regelmäßigen Beamershows begeistert. Die KissVino ist Heimat für zehn Winzer*innen und Weingüter aus dem fränkischen Saaletal, die sich im ehemaligen Rathaus aus dem Jahre 1577 in Bad Kissingen präsentieren.© Bayer. Staatsbad Bad Kissingen GmbH / Foto: Ingo Peters Mit der großen Weinberatungstheke, dem gemütlichen Gastrobereich und einem besonderen Präsentationsregal für die Winzer*innen wurde im Erdgeschoss des historischen Gebäudes ein besonderes Ambiente geschaffen, das zum Probieren und Verweilen einlädt. Weitere Informationen zu den Vinotheken sind auf www.weinwerk-hab.de und www.kissvino.de erhältlich.

Süßes für daheim

Wer hätte gedacht, dass im Bayerischen Staatsbad süße, runde Oblaten hergestellt werden, die man ja eigentlich mit Karlsbad in Tschechien in Verbindung bringt? Die Kissinger Oblaten sind ein feines Waffelgebäck mit Vanille- und Nussfüllung, das nach einem geheimen Familienrezept von der Oblatenbäckerei Zintl in Handarbeit mit Hilfe speziell angefertigter Maschinen hergestellt wird. Durch das besondere Rezept bleiben die Kissinger Oblaten, anders als andere Oblaten, drei Monate lang knusprig. Das Waffelgebäck eignet sich also perfekt als genussvolle Erinnerung an einen unvergesslichen Urlaub in Bad Kissingen. Liebhaber*innen des süßen Genusses finden auch in der Pralinenmanufaktur Troll überraschende Geschmacksexplosionen. Sanddorn-Orange Trüffel, Otilika-Trüffel, Secret-Mango-Trüffel, Basilikum-Praline, Troll-Praline, Brombeer-Rosmarin Trüffel, Rhön-Praline – das sind nur einige der außergewöhnlichen Kreationen von Konditormeister Otmar Troll. Vor über neun Jahren hat er sich mit der Herstellung von köstlichen Pralinen, Trüffeln und Schokoladen selbstständig gemacht und betreibt seinen eigenen Laden in Bad Kissingen. Die Pralinenherstellung und das Kreieren von neuen Kompositionen ist seine große Leidenschaft. Die Verbundenheit Trolls zu Bad Kissingen findet sich in seinen handgefertigten Produkten wieder: Da gibt es die Quellenkönigin Praline mit echtem Heilwasser, die auf Marzipan-Nougat basierende Praline Otto von Bismarck, die Peter Heil Praline aus Kirschen und Honig, die Prinzregent Luitpold Praline, angelehnt an die bekannte Torte, zudem die Beatrix von Botenlauben Praline mit orientalischem Geschmack und die Rakoczy Praline mit ungarischem Tokaji Wein. Weitere Informationen unter www.badkissingen.de/gastgeber-und-angebote/shop und www.pralinen-troll.de.

Tipp: Kulinarische Welterbetour

Eine besondere Möglichkeit die Stadt kulinarisch zu erkunden ist die seit 2022 neu angebotene Gästeführung "Kulinarische Welterbetour". Hier haben Teilnehmer*innen nicht nur die Möglichkeit einzigartige Leckereien kennen zu lernen, sondern erfahren auch Wissenswertes zu Bad Kissingens Geschichte und dem einzigartigen Beitrag zur UNESCO-Welterbestätte „Die bedeutenden Kurstädte Europas“. Bei der Führung kostet man an drei Stationen vom „Maxwasser“ mit feinem Gebäck, „Saure Zipfeln mit Ballingbrot“ und Silvaner bis hin zur Quiche mit fränkischem Rosé. Feine Pralinen dürfen dabei natürlich auch nicht fehlen. Die nächste Stadtführung findet am 12. November 2022 um 11.30 Uhr statt und bietet Teilnehmer*innen den perfekten Mix aus kulinarischen Highlights und interessantem Hintergrundwissen zur prachtvollen Geschichte des einstigen Weltbades.

Tickets für die kulinarische Welterbetour sind in der Tourist-Information Arkadenbau, telefonisch unter 0971 8048-444 oder unter der E-Mail- Adresse kissingen-ticket@badkissingen.de erhältlich. Zudem können sich Interessierte Tickets online unter www.badkissingen.de/events kaufen und diese an der Tourist-Information abholen.


Diesen Artikel:
  • print Drucken
  • Bookmark Bookmarken
Oops... Sie benutzen eine zu alte Browserversion. Um die Seite Korrekt darzustellen benutzen sie bitte mindestens den Internet Explorer 8.
navigateup

Für die Ansicht der mobilen INFOSAT Webseite drehen Sie bitte ihr Handy.