- © Foto: NickyPe / pixabay -
DAUN, 07.10.2020 - 11:09 Uhr
Essen & Trinken

Das sind Deutschlands beste Kaffeebars und Röstereien

Ein guter Tag beginnt mit einem guten Kaffee! Rund 164 Liter Kaffee werden laut einer Statista-Erhebung in Deutschland pro Kopf jährlich konsumiert. 46 Prozent der Deutschen trinken ihren ersten Kaffee bereits unmittelbar nach dem Aufstehen. Während in deutschen Haushalten vorwiegend klassische Filtermaschinen oder elegant designte Kapselmaschinen für die Kaffeezubereitung zum Einsatz kommen, setzt die Gastronomie zunehmend auf das Fachwissen von Baristas. Neben der fachkundigen Zubereitung kommt es aber auch auf die Bohne an: Sie wird im Idealfall schonend und auf das jeweils gewünschte Trinkerlebnis abgestimmt geröstet, damit der Kaffe sein feines Aroma entfalten kann. Dabei ist die Hochkultur des Kaffees dank der dritten Kaffeewelle direkt in den Röstereien selbst oder in einer der inzwischen weit verbreiteten, hochspezialisierten Kaffeebars zuhause.

Wo Connaisseurs auf der Suche nach dem besten Kaffee fündig werden, hat das Magazin für kulinarischen Lifestyle erhoben. In einer zweiwöchigen Votingphase konnte die Falstaff-Community bundesweit die besten Kaffeehotspots nominieren und für ihre Favoriten stimmen.

Falstaff navigiert zu Deutschlands besten Röstereien und Kaffeebars

In insgesamt neun Bundesländern wurden Röstereien und Kaffeebars von den Voting-Teilnehmern nominiert. Anschließend wurde über die heißesten Adressen für den perfekten Kaffeegenuss abgestimmt. In Baden-Württemberg konnte sich beispielsweise die „Herzog Kaffeebar“ in Waldbronn mit überragenden 52,54 Prozent gegenüber ihren Mitbewerbern in der Abstimmung behaupten. Die „Erste Tegernseer Kaffeerösterei“ in Kreuth (rund 34 Prozent) ist der Falstaff-Community zufolge zugleich auch die erste Adresse für herausragende Kaffeespezialitäten in Bayern, dicht gefolgt von der „Dinzler Kaffeerösterei“ in Irschenberg (29,74 Prozent). Die „Berliner Kaffeerösterei“ (rund 33 Prozent) und „Five Elephant Coffee & Cake“ (rund 29 Prozent) überzeugen in der Bundeshauptstadt. In Hamburg ist man sich einig, dass wahre Barista-Kunst bei „Balz und Balz“ in der Elbstadt zuhause ist. Differenzierter fällt das Urteil in Hessen aus: Die „Mokkateeria“ in Frankfurt kann sich mit 36 Prozent der Stimmen nur vergleichsweise knapp gegen „Dylan & Harper“ in Wiesbaden (rund 33 Prozent) behaupten. In Niedersachsen spricht das Urteil der Community eine eindeutige Sprache: Den besten Kaffee trinkt man mit überwältigenden 62 Prozent in der „Kaffeerösterei und Café Baum“ im ostfriesischen Leer, während in Nordrhein-Westalen die Kölner „Schamong Kaffeerösterei“ (rund 33 Prozent) und in Düsseldorf „Die Kaffee“ (rund 23 Prozent) überzeugen. Die Lieblingsrösterei der Rheinland-Pfälzer befindet sich mit der „Kaffeerösterei Müller“ mit rund 43 Prozent in Mainz und in Sachsen lässt man sich perfekt geröstete Bohnen am liebsten in der Leipziger „Brühbar“ (40 Prozent) schmecken.

Details zu den Ergebnissen der einzelnen Bundesländer online auf https://www.falstaff.de.


Diesen Artikel:
  • print Drucken
  • Bookmark Bookmarken

QR-Code mit dem Handy Scannen und diese(n) Seite / Artikel online Lesen:

 

Google QR Code Generator

QR Code for https://vivanty.de/essen-trinken/das-sind-deutschlands-beste-kaffeebars-und-r-stereien
Oops... Sie benutzen eine zu alte Browserversion. Um die Seite Korrekt darzustellen benutzen sie bitte mindestens den Internet Explorer 8.
navigateup

Für die Ansicht der mobilen INFOSAT Webseite drehen Sie bitte ihr Handy.