- © Foto: pixabay -
DAUN, 02.03.2016 - 14:18 Uhr
Essen & Trinken

Gesünder ernähren: Baustein für Baustein austauschen

(dpa/tmn) - Eine gesunde Ernährung lässt sich am besten in kleinen Schritten in den Alltag integrieren. Nur wer Baustein für Baustein Dickmacher gegen Gesundes austauscht, kann seine Lebensgewohnheiten ändern. Das rät Prof. Andreas Fritsche vom Lehrstuhl für Ernährungsmedizin und Prävention am Universitätsklinikum Tübingen. Ein Ernährungs-Tagebuch zeigt, wo das Problem eigentlich liegt. Idealerweise geht man dann dieses Problem zuerst an. Denn: Je kleiner die Veränderung, desto einfacher und langfristiger lässt sie sich umsetzen.

Ein Beispiel: Wer jeden Tag im Büro zwei Teilchen vom Bäcker isst, ersetzt eines davon beispielsweise durch einen Apfel. Alles andere behält er erst mal so bei - nach mehreren Wochen hat sich der Körper daran gewöhnt. Dann kann man überlegen, ob man bei seiner Ernährung die nächste Baustelle angehen will.


Diesen Artikel:
  • print Drucken
  • Bookmark Bookmarken
Oops... Sie benutzen eine zu alte Browserversion. Um die Seite Korrekt darzustellen benutzen sie bitte mindestens den Internet Explorer 8.
navigateup

Für die Ansicht der mobilen INFOSAT Webseite drehen Sie bitte ihr Handy.