DAUN, 23.11.2015 - 12:39 Uhr
Essen & Trinken

Glühwein auf Schwedisch: Glögg zum Selbermachen

(dpa) – Es wird kälter, trüber und dunkler – ärgern braucht sich darüber keiner. Schließlich steht somit auch die Glühwein-Saison vor der Tür. Wer mal etwas anderes ausprobieren will, kann es mit einem Glögg versuchen, empfiehlt Visit Sweden. Die schwedische Glühwein-Variante bekommt neben würzigem Ingwer auch noch einen Schuss Wodka verpasst.

Dazu werden 75 Milliliter Wodka mit 2 Zimtstangen, 10-20 Gewürznelken, 2-3 Stücken getrocknetem Ingwer, 1 Teelöffel Kardamomkapseln, 3-4 Stücken getrockneter Orangenschale und nach Geschmack einem halben Teelöffel Rosinen in ein Vorratsglas gegeben.

Das Ganze lässt man mindestens einen Tag ziehen, idealerweise eine Woche. Danach wird das Gemisch mit einer Flasche Rotwein, 110 Gramm Zucker und 1 Teelöffel Vanillezucker in einem Topf so lange erhitzt, bis der Zucker sich aufgelöst hat und der Wein höchstens 80 Grad heiß ist.

Dann das Ganze durch ein Sieb geben. Bevor der Glögg in die Tassen kommt, füllt man noch einige geschälte Mandeln und je nach Geschmack Rosinen hinein und übergießt das Ganze mit dem Glögg.


Diesen Artikel:
  • print Drucken
  • Bookmark Bookmarken
Oops... Sie benutzen eine zu alte Browserversion. Um die Seite Korrekt darzustellen benutzen sie bitte mindestens den Internet Explorer 8.
navigateup

Für die Ansicht der mobilen INFOSAT Webseite drehen Sie bitte ihr Handy.