DAUN, 29.11.2022 - 13:55 Uhr
Essen & Trinken

Neues Backbuch verführt zum “Naschen ohne Reue”

“Naschen ohne Reue – das ist möglich”, sagt die Diätologin Birgit Kogler. Sie bezeichnet sich selbst als erklärten Genussmenschen, und Süßes und gesunder Lebensstil sind für sie kein Widerspruch. Wie diese Philosophie alle, die das Backen lieben und Genuss mit Gesundheit verbinden möchten, konkret in der Küche umsetzen können, hat die Steirerin nun in Buchform zusammengefasst. Das Backbuch “Süß und gesund?! Birgit backt’s” umfasst rund 60 Rezepte mit Zutaten, die überall erhältlich sind. Das Besondere: Die erfahrene Expertin stellt darin klassische Rezepte und nährstoffadaptierte Varianten gegenüber.

Das Buch ist im Trauner Verlag erschienen und ab sofort im Handel sowie online auf www.trauner.at erhältlich.

Für ihr erstes Backbuch hat die Autorin auf Basis beliebter Rezepte nährstoffoptimierte Alternativen entwickelt und kommt dabei ganz ohne Butter, Weißmehl und Unmengen an Zucker aus. Sie verwendet stattdessen hochwertige Pflanzenöle, nährstoffreiches Vollkornmehl, Bitterschokolade und natursüßes Apfelmus, um so tierisches Fett und Zucker einzusparen. Umfangreiche Nährwertangaben pro Stück machen den Unterschied zwischen herkömmlichem und nährstoffoptimiertem Rezept deutlich. Vegane Rezepte wurden speziell gekennzeichnet.

Rote Rüben machen den Brownie saftig und weich

Die berechtigte Frage ist, ob es dann noch schmeckt. Ja, tut es! Manche Kuchen werden sogar noch saftiger. “Für mein Brownie-Rezept zum Beispiel verwende ich auch rote Rüben. Diese schmeckt man in den fertigen Brownies nicht, sie machen den Teig aber besonders ‘fudgy’, also saftig und weich”, erzählt Birgit Kogler, deren Hauptaufgabengebiete Ernährungsberatungen und Ernährungsschulungen sind. Dabei zeigt sie, wie eine ausgewogene Ernährung in den eigenen Alltag passen kann.

Lebensmittel, die wir alle zu Hause haben

“Was die Leserinnen und Leser von mir nicht bekommen, sind Rezepte mit vermeintlichem Superfood”, betont Kogler. “Bei mir gibt es keinen Kokosblütenzucker, kein Mandelmehl, keinen Dattelsirup und auch sonst keine ach so tollen Lebensmittel, die um die halbe Welt reisen, bis sie im Vorratsschrank landen. Und man muss für meine Rezepte auch nicht stundenlang in einem Bioladen oder Reformhaus herumirren. Ich backe nur mit Lebensmitteln, die wir alle zu Hause haben oder im nächstgelegenen Supermarkt bekommen.”

Food-Trends kritisch hinterfragt

In ihrem neuen Buch finden alle Schleckermäuler garantiert ihr ganz persönliches “Mmh” - von A wie Apfel-Pudding-Streuselkuchen bis Z wie Zitronenkuchen. 60 Rezepte warten auf ihre Umsetzung. Und da die Autorin aus Prinzip nur etwas weiterempfiehlt, das sie selbst ausprobiert hat, wurden alle Rezepte mehrmals gebacken, getestet und für köstlich befunden. Zum Drüberstreuen gibt es interessante Rubriken wie “Raus aus der Zuckerfalle”, “Adieu Diät”, “Volles Korn voraus” oder “Ei und Cholesterin”, in denen Birgit Kogler mit so manchem Mythos aufräumt und einige Food-Trends kritisch hinterfragt.

  • 184 Seiten, Hardcover
  • ISBN 978-3-99113-337-7
  • Preis: 27,90 Euro
  • Trauner Verlag / www.trauner.at

 

 


Diesen Artikel:
  • print Drucken
  • Bookmark Bookmarken
Oops... Sie benutzen eine zu alte Browserversion. Um die Seite Korrekt darzustellen benutzen sie bitte mindestens den Internet Explorer 8.
navigateup

Für die Ansicht der mobilen INFOSAT Webseite drehen Sie bitte ihr Handy.