- © Foto: GQ Bayern -
DAUN, 29.06.2020 - 09:29 Uhr
Essen & Trinken

Nur das Beste auf den Grill

Kaum ist das Sommerwetter da, glühen in Bayern allerorten Kohlen und Gasflammen. Auch Giuseppe Messina, renommierter Koch aus Hausham, und Elmar Fetscher, Fleischspezialist des Magazins „Fire&Food“, haben die Grillsaison eröffnet – und zwar im Auftrag der Bayerischen Staatsministerin für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten Michaela Kaniber. In der neuen Video-Spot-Serie „Bayern glüht“ zeigen die Profis, dass auf ihren Rost nur Zutaten mit dem Siegel Geprüfte Qualität – Bayern (GQ Bayern) kommen. Ob Entrecôte, Reh oder Lammrücken – die beiden Protagonisten stellen feinste Delikatessen aus der Heimat ins Rampenlicht, komplettiert durch extravagante Beilagen wie Gemüse-Graupen oder Breznknödel-Soufflé. Zum Auftakt der Spot-Serie steht Auftraggeberin Michaela Kaniber höchstpersönlich am Grill.

München, 26. Juni 2020 – Wer sich einen Gaumenschmaus vom Grill wünscht, der sollte auch nur die besten Produkte in die Hitze legen. Davon sind Giuseppe Messina und Elmar Fetscher überzeugt. Es ist ihnen eine Herzensangelegenheit, für frische und hochwertige Lebensmittel aus der Region zu werben, die das Siegel GQ Bayern tragen – und die sie mit Leidenschaft und Raffinesse auf dem Grill zubereiten. Für die Kampagne des Bayerischen Staatsministeriums „Bayern glüht“ haben sich die beiden Koch- und Grillexperten für ein Entrecôte vom Werdenfelser Rind, Reh im Feuertopf, Stauferico Koteletts und einen zarten Lammrücken entschieden. Mit ein bisschen Zeit, einer guten Ausrüstung und der Video-Anleitung lassen sich Gerichte zaubern, die sich von dem üblichen Grill-Einerlei abheben. Denn neben ausgefalleneren Fleischsorten überraschen auch die Beilagen: Mit gebratenen Kartoffelknödeln oder Alblinsensalat, Breznknödel-Soufflée oder Graupen mit Brennnessel-Pesto setzt Giuseppe Messina dem Grill-Menü die Krone auf.

Giuseppe Messina lebt und kocht im bayerischen Hausham. Für den Spitzenkoch ist es von großem Wert, dass es in seiner Umgebung noch viele kleinere Betriebe gibt, in denen er sich regelmäßig selbst von der Qualität der Milchprodukte, des Obsts und Gemüses und des Fleisches überzeugt. Verbrauchern empfiehlt er, den Metzger zu fragen, was er speziell aus der Region im Angebot hat. Das Entrecôte, das er im ersten Video-Spot mit Michaela Kaniber präsentiert, ist eines seiner liebsten Teilstücke vom Rind. Es stammt aus der Hochrippe und ist stark marmoriert, deshalb ist es besonders saftig und geschmackvoll – und gesund. Denn das Entrecôte ist reich an Eisen und Vitamin B12.

Michaela Kaniber ist selbst bekennende Fleischliebhaberin. „Wir möchten Grill-Fans die Vorteile von regionalem Gemüse und Fleisch ans Herz legen“, sagt die Landwirtschaftsministerin der Bayerischen Staatsregierung. „Mit dem Kauf von hochqualitativen GQ Bayern-Produkten unterstützen wir nicht nur die heimische Landwirtschaft. Gerade beim Fleisch geht es z. B. bei kurzen Transportwegen und der gesicherten Herkunft auch um das Thema Tierwohl – und das schmeckt man.“ Damit der Geschmack beim Garen erhalten oder besser: verfeinert wird, gibt Grill-Experte Elmar Fetscher in den Videos und auf der Website von GQ Bayern Tipps zu Fleisch-Sorten und - Cuts genau wie zur richtigen Grilltemperatur und -dauer.

Die Spots zum Nachgrillen sind zu sehen unter:

Entrecôte mit Alblinsensalat: www.gq-bayern.de/bayernglueht/#entrecote

Stauferico Koteletts mit wilder Kruste und gebratenem Kartoffelknödel: www.gqbayern.de/bayernglueht/#koteletts

Reh im Feuertopf: www.gq-bayern.de/bayernglueht/#reh

Lammrücken mit Graupen und Brennnessel-Pesto: www.gqbayern.de/bayernglueht/#lamm


Diesen Artikel:
  • print Drucken
  • Bookmark Bookmarken

QR-Code mit dem Handy Scannen und diese(n) Seite / Artikel online Lesen:

 

Google QR Code Generator

QR Code for https://vivanty.de/essen-trinken/nur-das-beste-auf-den-grill
Oops... Sie benutzen eine zu alte Browserversion. Um die Seite Korrekt darzustellen benutzen sie bitte mindestens den Internet Explorer 8.
navigateup

Für die Ansicht der mobilen INFOSAT Webseite drehen Sie bitte ihr Handy.