DAUN, 26.07.2019 - 14:57 Uhr
Essen & Trinken

Tomatensauce, große Leidenschaft und ein rotes Kleid

Ihre blauen Augen leuchten, wenn sie voller Begeisterung von Ihren Tomatensaucen spricht. Ihren Beruf als erfolgreiche Marketing- und PR-Managerin hat Hermina Deiana kurzerhand gegen die Produktion von Tomatensaucen in Italien getauscht. Nur zwei Produkte vertreibt sie mit ihrem  in Deutschland ansässigen Unternehmen, eine milde und eine pikante Tomatensauce.

Die Affinität der gebürtigen Kroatin zu Italien kommt nicht von ungefähr. Mit gerade einmal 18 Jahren verliebt sie sich in einen Neapolitaner und wird zum Italien-Fan. Sie studiert Italienisch in Heidelberg, arbeitet mehrere Monate in Rom und lernt bei der Familie in Neapel die hausgemachte Tomatensauce kennen und lieben, die jedes Jahr im August aus frischen Roma-Tomaten als Vorrat für das ganze Jahr eingekocht wird. Erst viele Jahre später entsteht daraus ihre Business Idee.

Der Geistesblitz kam ihr beim Kochen für die Kinder. Als berufstätige Mutter musste es meistens schnell gehen und alle liebten - unabhängig von Nationalität und Religion - eine gute Pasta mit Tomatensauce. Also kochte Hermina häufig an Wochenenden einen großen Topf Tomatensauce aus geschälten Tomaten aus der Dose und fror sie in kleinen Portionen ein, damit sie immer ein paar Reserven hatte. Die Sauce schmeckte gut, erzählt sie uns, war jedoch kein Vergleich zu der Tomatensauce, die sie aus Neapel kannte und in Deutschland vermisste.

Besessen von ihrer Idee zieht sie los und sucht sich einen Produzenten in Italien, mit dem sie jedes Jahr Ende August aus sonnengereiften, frisch geernteten Roma-Tomaten den gesamten Jahresbedarf an ihren zwei Saucen innerhalb weniger Tage produziert, völlig frei von künstlichen Zusätzen und Konservierungsstoffen. „Zur richtigen Saison, wenn die perfekte Reife erreicht ist, schmecken Früchte einfach am besten. Und natürlich spielen die klimatischen Bedingungen in Südeuropa eine große Rolle für das perfekte Aroma. Die Tomate kommt ursprünglich aus Südamerika und braucht viel Sonne und einen warmen Boden. Meine Saucen werden innerhalb von 24 Stunden nach der Ernte mit besten frischen Zutaten, bei Niedrigtemperatur schonend eingekocht, das ist die Kunst des Einfachen“ strahlt Hermina.

Auch dieses Jahr im August freut sich die Tomatensaucenproduzentin wieder auf die Ernte und Produktion in Italien. Doch bevor es losgeht, gibt es ebenfalls im August, zwei Premieren: ihrem Markenauftritt hat Hermina einen komplett neuen Look verpasst und präsentiert sich sinnlich, in einem roten Kleid und leidenschaftlicher Umarmung mit Tomaten, auf den Gläsern ihrer Salsa Paradiso Tomatensaucen. „Dieses Foto ist das Coverbild meines Kochbuchs „Verrückt nach Tomatensauce“.  Ich liebe es, weil es meine große Leidenschaft für meine Produkte am besten ausstrahlt. Das bin ich! Manchmal sagen Bilder mehr, als viele Worte…“ begründet die Unternehmerin ihre Entscheidung. Passend zum neuen Branding geht auch ein neuer Online-Shop an den Start. Ab August 2019 – www.hermina-tomatensauce.de


Diesen Artikel:
  • print Drucken
  • Bookmark Bookmarken

QR-Code mit dem Handy Scannen und diese(n) Seite / Artikel online Lesen:

 

Google QR Code Generator

QR Code for https://vivanty.de/essen-trinken/tomatensauce-gro-e-leidenschaft-und-ein-rotes-kleid

Aktuelle Ausgabe
November 2019 / No 66

Oops... Sie benutzen eine zu alte Browserversion. Um die Seite Korrekt darzustellen benutzen sie bitte mindestens den Internet Explorer 8.
navigateup

Für die Ansicht der mobilen INFOSAT Webseite drehen Sie bitte ihr Handy.