- © Foto: wikimedia -
DAUN, 11.05.2016 - 11:53 Uhr
Essen & Trinken

Weiße Schicht bei Austernpilzen ist harmlos

(dpa/tmn) - Austernpilze haben auf der Oberseite häufig ein weißes, fadenförmiges Geflecht. Dabei handelt es sich nicht um Schimmel, sondern um Mycel, einen natürlichen und harmlosen Bestandteil. Darauf weist die Verbraucherzentrale Bayern hin. Wer mag, kann den Mycel mit Küchenpapier abwischen. Frische Austernpilze erkennen Verbraucher an weißen Lamellen und einem nach unten geneigten, gewölbten Hutrand. Ein nach oben gebogener Hut ist dagegen ein Zeichen dafür, dass der Pilz schon an Feuchtigkeit verloren hat.


Diesen Artikel:
  • print Drucken
  • Bookmark Bookmarken

QR-Code mit dem Handy Scannen und diese(n) Seite / Artikel online Lesen:

 

Google QR Code Generator

QR Code for https://vivanty.de/essen-trinken/wei-e-schicht-bei-austernpilzen-ist-harmlos

Aktuelle Ausgabe
Mai 2018 / No 48

Oops... Sie benutzen eine zu alte Browserversion. Um die Seite Korrekt darzustellen benutzen sie bitte mindestens den Internet Explorer 8.
navigateup

Für die Ansicht der mobilen INFOSAT Webseite drehen Sie bitte ihr Handy.