- © Foto: pixabay -
DAUN, 17.04.2019 - 16:21 Uhr
Essen & Trinken

Welches Wasser zu welchem Essen? Wenig Kohlensäure zu Spargel

(dpa/tmn) - Aromen von Speisen besonders hervorheben und betonen - das wird meist dem Wein zugeschrieben. Doch es gibt noch einen anderen Essensbegleiter, der das kann: Mineralwasser wirkt in Kombination mit Mineralstoffen und variierenden Kohlensäuregehalten ganz unterschiedlich, erklärt die Informationszentrale Deutsches Mineralwasser (IDM).

Zu nussig-süßem bis leicht bitterem Spargel biete sich etwa ein schwach mineralisiertes Mineralwasser an, denn es überlagert nicht den Eigengeschmack des Stangengemüses. Der Kohlensäuregehalt sollte niedrig sein, um die feinen Nuancen nicht einzuschränken. Grillfleisch dagegen findet in Mineralwasser mit einem hohen Mineralstoffgehalt den optimalen Partner, da es intensive Geschmackseindrücke besonders betonen kann.

Zu Blattsalaten empfiehlt sich generell ein leicht mineralisiertes Wasser mit wenig Kohlensäure. Besonders, wenn das Dressing mit Sahne verfeinert wird. Denn Fett kann in Verbindung mit Kohlensäure einen leicht metallischen Geschmack erzeugen.


Diesen Artikel:
  • print Drucken
  • Bookmark Bookmarken

QR-Code mit dem Handy Scannen und diese(n) Seite / Artikel online Lesen:

 

Google QR Code Generator

QR Code for https://vivanty.de/essen-trinken/welches-wasser-zu-welchem-essen-wenig-kohlens-ure-zu-spargel

Aktuelle Ausgabe
Dezember 2019 / No 67

Oops... Sie benutzen eine zu alte Browserversion. Um die Seite Korrekt darzustellen benutzen sie bitte mindestens den Internet Explorer 8.
navigateup

Für die Ansicht der mobilen INFOSAT Webseite drehen Sie bitte ihr Handy.