QR-Code mit dem Handy Scannen und diese(n) Seite / Artikel online Lesen:

 

Google QR Code Generator

QR Code for https://vivanty.de/heft-archiv/2018/m-rz

Heftübersicht

Ausgabe März 2018 / No 46

TOPTHEMA

Kreuzfahrt 2018

Kreuzfahrten liegen voll im Trend. In unserem Themenspecial geben wir Ihnen Anregungen für den nächsten Urlaub, zeigen welche Kreuzfahrtschiffe 2018 starten und nehmen Sie mit auf Kreuzfahrten von der Antarktis bis zu den Privatinseln der Kreuzfahrtreedereien.

Jetzt bestellen und vivanty lesen E-Paper Druck-Ausgabe Abo
Topthemen des Monats

Hamburg

Gewürze, Seefahrt und die neue Elbphilharmonie – Hamburg ist immer eine Reise wert.

„5 Euro am Tag reichen, um reich zu werden“ – Interview mit Friedrich Merz

Der Ex-CDU-Politiker Friedrich Merz arbeitet heute für Blackrock, den größten Vermögensverwalter der Welt. Er warnt vor China und wirbt für deutsche Aktien.

Puma: Das neue Gesicht der alten Marke

Nach langen Jahren voller Probleme ist die Sportartikelmarke Puma wieder gefragt. Das liegt vor allem an der Strategie, junge Frauen anzusprechen.

Sennheiser: Das Ohr am Puls der Zeit

So sieht die Zukunft der Audio-Welt aus: Daniel und Andreas Sennheiser führen in dritter Generation das gleichnamige Familienunternehmen aus Niedersachsen, das auf die Fertigung von Mikrofonen, Kopfhörern und Konferenzlösungen spezialisiert ist. Ihr Weg in die dreidimensionale Klangwelt ist nicht disruptiv, sondern evolutionär, von langer Hand geplant. Und vielleicht deshalb so erfolgreich.

„Dummheit nervt mich“ – Interview mit Anna Loos

Sie hat eine Schwäche für starke Rollen. Ob als Rocksängerin, Lehrerin, Bürgermeisterkandidatin, tatkräftige Tochter eines demenzkranken Vaters oder toughe LKAKommissarin. Anna Loos steht in jedem Film ihre Frau.

Die Zeit der Plagiate ist vorbei

Das meint zumindest der ehemalige BMW-Manager Carsten Breitfeld, der nach Jahren bei dem deutschen Autokonzern nunmehr zur Future Mobility Corporation (FMC) nach China gegangen ist, um ein komplett neues Elektroauto auf den Markt zu bringen. Das Ergebnis war jetzt auf der CES 2018 in Las Vegas zu sehen.

Angst vor dem Risiko

Nachrichten über Terroranschläge, Epidemien oder Flugzeugkatastrophen können Panik auslösen. Doch bei tatsächlichen Gefahren für die Gesundheit bleiben viele Menschen gelassen – warum?

weitere Themen der Ausgabe

Im Zeichen des SUV’s – Auch 2018 bringt neue Geländewagen

Weil die Nachfrage nach SUVs weiter steigen soll, wächst auch das Angebot. Das Autojahr 2018 wird wieder im Zeichen des SUVs stehen. Aber wenigstens unter der Haube tut sich etwas. Und ein paar Neuheiten für die anderen Segmente gibt es ja auch noch.

CES 2018: Das Auto ist das nächste große Ding

Computerkonzerne verbünden sich mit Fahrzeugherstellern, Sprache und Gesten steuern Heizung, Entertainment und Vernetzung. Automobile sind auch in diesem Jahr die größten Stars auf der Elektronikmesse CES in Las Vegas.

E-Mobilität: E-(igenständiges) Design muss sein

Entwickelt sich ein für die E-Mobilität typisches Design? Muss der Technik-Revolution nun auch ein qualitativer Sprung beim Design folgen, wenn sich Produkte der E-Mobilität besser verkaufen sollen? – Trendforscher und Design-Experten beginnen erst allmählich, das junge Thema für sich zu entdecken.

Mensch & Maschine

Vom Fließband bis zum Kiosk: Matthias Krinke prägt mit Robotern wie „Yolandi“ die Arbeitswelt der Zukunft. Sein Unternehmen pi4_Robotics stellt am Humboldthain die neuen Kollegen her. Eines nicht allzu fernen Tages sollen auch das die Roboter selbst übernehmen.

Der Siegeszug der Industrie-Roboter

Wurden in den ersten Jahren des Einsatzes von Industrie-Robotern in Fertigungshallen grundsätzlich Käfige um die Maschinen gebaut, um den Kontakt mit den menschlichen Kollegen zu unterbinden und damit Unfälle zu vermeiden, arbeiten heute Mensch und Roboter direkt nebeneinander.

„Menschen kaufen keine niedlichen Saugroboter“ – Interview mit Colin Angle

Künstliche Intelligenz wird bald alltäglich in Haushalten, sagt Colin Angle, Chef des Marktführers für Helfer im Heim.

Sehr hilfreich und sehr dumm: Lieferroboter

Mit dem Video-Telefondienst Skype hat Ahti Heinla die Welt der Kommunikation revolutioniert. Jetzt sollen seine Lieferroboter die Paketzusteller der Zukunft sein. Angst vor den Maschinen braucht niemand zu haben.

Wissen für alle: Wikipedia

Tag für Tag arbeiten ehrenamtliche (Hobby-)Redakteure an der riesigen, freien Enzyklopädie, die sich täglich verändert, verbessert, erweitert.

Zahlen bitte – Unsere Welt in Zahlen | Teil 4: Perlen

In Japan symbolisieren sie Glück, in Indien stehen sie für Fruchtbarkeit und in China für Reichtum. Die wertvollsten Exemplare dienen nicht nur als Schmuck,sondern sind auch begehrtes Sammel- und Spekulationsobjekt.

Erneuerbare Energien: Biodiesel aus Finnland

Als waldreichstes Land Europas hat in Finnland die Forstwirtschaft eine große wirtschaftliche Bedeutung: Die finnischen Holz- und Papierunternehmen gehören zu den größten der Welt. Da in den letzten Jahren die Nachfrage nach Schreib- und Druckpapier extrem zurückgegangen ist, wurden die vielen Papier-Fabriken auf die Herstellung von Zellstoff umgestellt – das Ausgangsmaterial für Verpackungen, Textilien, Süßstoff und Biokraftstoffe wie eben Biodiesel.

Feierabend mit Apetito-Chef Guido Hildebrandt: „Mal nicht gewinnen wollen“

Wir begleiten einen Prominenten aus der Wirtschaft bei dem, was er nach der Arbeit am liebsten tut. Diesmal sind wir mit dem Chef des Lebensmittelriesen Apetito Rennrad gefahren. Ein Expertengespräch über Gegenwind.

Das i-Tüpfelchen zum Valentinsgeschenk: Schmuck gravieren lassen

Der Valentinstag bringt oft hohe Ansprüche mit sich. Man will dem geliebten Menschen zeigen, wie gern man ihn hat – meist mit einem passenden Geschenk. Gravuren in einem Schmuckstück oder für Männer in einer Geldklammer können das i-Tüpfelchen der Liebeserklärung sein.

Fünf Reisetipps für den Valentinstag: Es muss nicht Paris sein

Paris, Stadt der Liebe. Wer an romantischen Urlaub denkt, dem fällt sofort die französische Hauptstadt ein. Zum Valentinstag reisen deshalb viele Pärchen an die Seine. Doch es muss nicht immer Paris sein. Europa hat viele idyllische Städte zu bieten. Fünf Alternativen für Verliebte.

Fokke de Jong will mit Suitsupply die Welt der Anzüge umkrempeln

Wer zu Fokke de Jong vorgelassen werden will, muss zuerst einen 20-minütigen Rundgang durch seinen Laden absolvieren. Der wirkt wie ein Setzkasten, in dem sich Männer ein Outfit zusammenstellen können. Die Geschäftsidee von Suitsupply mit Sitz in Amsterdam: Anzüge zum günstigen Preis, die trotzdem Luxusqualität besitzen und dazu noch ein Schneider vor Ort. Im letzten Raum schließlich de Jong, lässig wartend.

Die Precht-AG

Richard David Precht ist der Popstar unter den deutschen Philosophen. Mit einfachen Weisheiten ist er zum Millionär geworden.

„Es hätte auch extrem langweilig klingen können“ – Interview mit Benny Andersson, ABBA

Benny Andersson wurde mit Abba berühmt. Jetzt spielt er seine Lieder allein am Klavier. Ein Gespräch über Gesangsstunden für Pierce Brosnan und die Liebe zum deutschen Schlager.

Visit Britain 2018 – Ausflugstipps

Trotz Brexit ist Großbritannien eines der großen Trendreiseziele für 2018. vivanty hat für Sie die Highlights zusammengestellt!

Restauranttest: Perle des Südens – Bianc, Hamburg

Das Taxi bahnt sich an diesem kalten und regnerischen Hamburger Tag den Weg über die vom Regen glitzernden Straßen Richtung Hafencity. Gedanklich sind wir in diesem Moment ungefähr so weit vom sonnigen Süden entfernt, wie St. Pauli vom Aufstieg in die 1. Bundesliga. Dabei sind wir eigentlich unterwegs in sonnigere Gefilde. Zumindest kulinarisch. Im (November 2017) eröffneten Bianc will der gebürtige Apulier Matteo Ferrantino, langjähriger Küchenchef der zweifach besternten Vila Joya in Portugal, den Hamburgern die Sonne ganzjährig in den Bauch und aufs Gesicht zaubern.

Restauranttest: Wissler weiß, wie’s geht – Vendôme, Bergisch Gladbach

Müssen wir über Joachim Wissler und das Restaurant Vendôme noch viel erzählen? Oder anders gefragt: Gibt es irgendeinen kulinarisch interessierten Menschen in Deutschland, der das Restaurant noch nicht kennt? Dass jeder wirklich Fressverrückte schon mindestens einmal dort war, davon gehen wir sowieso aus.

Restauranttest: Le squer le roi – Le Clinq, Paris

Vor drei Jahren hatten wir im Le Cinq eines der besten Essen unserer zahlreichen Parisreisen - und zwar in jeder Hinsicht: Der Speisesaal gefiel uns in seinem nicht ganz geschmackssicheren Pomp, der Service war allererste Sahne und das Essen schlichtweg grandios. Es ist immer schwierig, ein solches Erlebnis zu wiederholen. Man kann es praktisch nie toppen, wie etwa unser Besuch bei Guy Savoy zeigte, wo es sehr, sehr gut war, aber eben nicht mehr so prägend wie bei beim ersten Mal. Was nicht unbedingt nur am Restaurant liegt - man selbst wird älter, sicherlich auch abgeklärter. Manchmal vielleicht auch ein bisschen zynisch. Trotzdem hoffen wir, uns unsere Begeisterungsfähigkeit bewahrt zu haben. Deshalb wollten wir es auch beim jüngsten Paris-Trip nochmal wissen und reservierten für den letzten Mittag einen Tisch im Le Cinq.

Jetzt bestellen
und vivanty lesen
E-Paper Druck-Ausgabe Abo
Inhaltsverzeichnis
Titelthema

Kreuzfahrt Special: Kreuzfahrt-Portal oder Reisebüro? Die richtige Seereise ...

Kreuzfahrt Special: Masse und Klasse – Diese neuen Kreuzfahrtschiffe starten ...

Kreuzfahrt Special: Diese Schiffe verdrängen die Drecksschleudern vom Meer

Kreuzfahrt Special: Luftbrücke zu den Pinguinen

Kreuzfahrt Special: Von „Bullerbü“ zum Gletscher – Eine Kreuzfahrt durch ...

Kreuzfahrt Special: Was Kreuzfahrtreedereien auf ihren Privatinseln bieten

Kreuzfahrt Special: Vor Anker bei den Winzern

Kreuzfahrt Special: Fliegende Lotsen und Austern – Mit dem Schiff von Bilbao ...

Wirtschaft und Business

„5 Euro am Tag reichen, um reich zu werden“ – Interview mit Friedrich Merz

Erneuerbare Energien: Biodiesel aus Finnland

Feierabend mit Apetito-Chef Guido Hildebrandt: „Mal nicht gewinnen wollen“

Puma: Das neue Gesicht der alten Marke

Automobile

Im Zeichen des SUV’s – Auch 2018 bringt neue Geländewagen

CES 2018: Das Auto ist das nächste große Ding

E-Mobilität: E-(igenständiges) Design muss sein

Die Zeit der Plagiate ist vorbei

Technik & Entertainment

Mensch & Maschine

Der Siegeszug der Industrie-Roboter

„Menschen kaufen keine niedlichen Saugroboter“ – Interview mit Colin Angle

Sehr hilfreich und sehr dumm: Lieferroboter

Sennheiser: Das Ohr am Puls der Zeit

Essen und Trinken

Eine Auswahl an leckeren Rezepten

Restauranttest: Perle des Südens – Bianc, Hamburg

Restauranttest: Wissler weiß, wie’s geht – Vendôme, Bergisch Gladbach

Restauranttest: Le squer le roi – Le Clinq, Paris

Literatur und Kultur

Die Precht-AG

„Dummheit nervt mich“ – Interview mit Anna Loos

„Es hätte auch extrem langweilig klingen können“ – Interview mit Benny ...

Hamburg: Nach dem Vorbild der Natur – Die Elbphilharmonie

Touristik

Hamburg: Speicherstadt – Gewürze, Kaffee und Seefahrt

Hamburg: „Dippen“ für dicke Pötte – An Wedel zieht die Ferne vorbei

Visit Britain 2018 – Ausflugstipps

Lifestyle

Lifestyle-News

Das i-Tüpfelchen zum Valentinsgeschenk: Schmuck gravieren lassen

Fünf Reisetipps für den Valentinstag: Es muss nicht Paris sein

Fokke de Jong will mit Suitsupply die Welt der Anzüge umkrempeln

Wissenschaft & Geschichte

Wissen für alle: Wikipedia

Angst vor dem Risiko

GetAnstract: Gesund trotz Multitasking

Zahlen bitte – Unsere Welt in Zahlen | Teil 4: Perlen

GANZES INHALTSVERZEICHNIS

Aktuelle Ausgabe
November 2018 / No 54

Oops... Sie benutzen eine zu alte Browserversion. Um die Seite Korrekt darzustellen benutzen sie bitte mindestens den Internet Explorer 8.
navigateup

Für die Ansicht der mobilen INFOSAT Webseite drehen Sie bitte ihr Handy.