QR-Code mit dem Handy Scannen und diese(n) Seite / Artikel online Lesen:

 

Google QR Code Generator

QR Code for https://vivanty.de/heft-archiv/2018/september

Heftübersicht

Ausgabe September 2018 / No 52

TOPTHEMA

Apfel Special

Äpfel sind zur Zeit allseits heißbegehrt. Lesen Sie jetzt, warum neben aufwendigen Neuzüchtungen auch alte Apfelsorten und Streuobstwiesen wieder in den Trend kommen.

Jetzt bestellen und vivanty lesen E-Paper Druck-Ausgabe Abo
Topthemen des Monats

Viva España!

Kommen Sie mit vivanty auf eine spannende Rundreise quer durch Spanien und lernen Sie die unterschiedlichsten Seiten des Landes kennen.

„If you can dream it, print it!“

Wenn der 3D-Drucker komplexe Bauteile ausspuckt: Die ADDITIVE FERTIGUNG spielt im Produktionsprozess eine immer wichtigere Rolle.

Golf als Breitensport?

Wir räumen mit den gängigen Vorurteilen auf und zeigen Ihnen den Weg zur Platzreife.

„So böse war ich noch nie“ – Interview mit Christine Neubauer

Das frühere „Vollweib“ ist der diesjährige Stargast der Karl-May-Spiele in Bad Segeberg – in der Freilichtarena am Kalkberg darf die preisgekrönte Schauspielerin mal richtig fies sein.

Sea Bubbles: Keine Wellen machen

Sea Bubbles, ein französisches Unternehmen, baut gleichnamige futuristische Wassertaxis, die emissionsfrei sind und auf Grund einer besonderen Konstruktion nicht die Ufer durch Wellen beeinträchtigen bzw. schädigen.

weitere Themen der Ausgabe

City-Elektroautos: Klein und sauber für die Stadt

Vor allem in der Stadt können E-Autos ihre Vorteile ausspielen. Ein Start-up will mit einer neuen Marke den Markt der elektrischen Stadtflitzer aufmischen. Kann das gelingen? Für wen taugen die kleinen E-Autos, und welche Modelle sind auf dem Markt?

Bremsen überflüssig: Wie sich die Fußarbeit in Elektroautos wandelt

Bis auf mittelschwere und starke Bremsmanöver lassen sich viele E-Autos wie Autoscooter allein mit Gaspedal fahren. Ein Modell hält sogar bei starkem Gefälle ohne Bremse. Hersteller versprechen Komfort und Effizienz – wo stecken die Risiken?

Luxus mit Rettungsleine: Auswahl an Plug-in-Hybriden wächst rapide

Lange hat die Autoindustrie unter dem Druck sinkender CO2-Grenzwerte auf den Diesel gesetzt. Doch nach dem Dieseldilemma sucht sie ihr Heil zusehends im Plug-in-Hybriden. Das Angebot der Teilzeitstromer wächst deshalb rasant – vor allem bei den Nobelherstellern.

Entzündliche Energie: Akkus in Elektroautos

Dass die Inhaltsstoffe von Gerätebatterien gefährlich für die Umwelt und somit für alle Lebewesen sind, ist hinlänglich bekannt. Dass aber die Hochleistungs-Akkus in Elektroautos nicht nur umweltschädlich, sondern auch brandgefährlich sind, zeigt sich seit einiger Zeit bei Unfällen, bei denen die Autos in Brand geraten.

Es kommt nicht auf die Größe an: Kompakte Autos werden immer feiner

Kleinwagen und kompakte Autos sind immer stärker motorisiert und können sich mit immer mehr Komfort und Luxus ordern lassen. Rechnet sich das für die Autokäufer?

Die schlaue Stadt – Smarte Stadtplanung

Von der Taxi-Drohne bis zur bis zur überwachten Hundehütte: In Barcelona präsentieren Unternehmen Ideen für die smarte Stadtplanung.

IFA Innovations Media Briefing 2018: Exklusive Präsentation von Produkt-Neuheiten

Beim IFA Innovations Media Briefing in Berlin präsentierten rund 30 Marken und Hersteller ihre neuesten Technik-Innovationen vor mehr als 300 Medienvertretern. In 20-minütigen Präsentationen stellten namhafte IFA-Aussteller neueste Ideen, Produkte und Innovationen vor.

„Es gibt nicht genug grüne Projekte.“

Der französische Versicherungskonzern Axa würde gerne mehr in nachhaltige Unternehmen investieren – Interview mit Vorstandsberater Christian Thimann

Pflanzen zum Anknipsen

Nanotechnologie bringt Brunnenkresse zum Leuchten und misst, wie schnell Mais Wasser aufnimmt. So wollen Forscher zwei der größten Probleme der Menschheit lösen: Energiekrise und Hunger.

Noris Blattgold GmbH: Dünn auftragen als Berufung

Die Noris Blattgold GmbH der Familie Haferung im fränkischen Schwabach ist der größte Blattgold-Hersteller in ganz Europa. Das edle Metall ist in Mode, die Nachfrage steigt stetig. Zu den Kunden gehören Ölscheichs, Spitzengastronomen, Luxus-Hoteliers und öffentliche Auftraggeber.

get abstract: „Ich habe die Zeit“ – Gelassen alle Aufgaben meistern I Eine Anleitung zum Zeitsurfen

Auch Zen-Mönche haben mal Stress. In einer solchen Phase kamen Paul Loomans die Ideen für Ich habe die Zeit. Über die Metapher eines Hauses mit vier Stockwerken – im Keller die Gefühle, auf der Dachterrasse der Austausch mit der Außenwelt –, legt er überzeugend dar, dass unsere Gefühle ihren Ausdruck über den Körper finden, egal wie vehement der kontrollierende Verstand sie einzusperren versucht.

Deutschland im Blick: Serie Teil 5 I Endlich deutsch! Langer Prozess für den deutschen Pass

2016 haben 107.189 Ausländerinnen und Ausländer einen deutschen Pass bekommen. Doch bevor sie das dunkelrote Dokument in den Händen halten konnten, mussten sie einen komplizierten und langwierigen Prozess durchlaufen.

„Damals hat mich der Regenwald gerettet, jetzt rette ich ihn!“ – Juliane Diller

Im Regenwald Perus verbindet die Panguana Stiftung Biodiversitätsforschung, Naturschutz und soziales Engagement miteinander.

Der geplante Urwald

Mitten im Dschungel befindet sich eine der produktivsten und hochwertigsten Kakaoplantagen Brasiliens. Ein Schweizer Agronom baut hier mit einer Idee an, die die Landwirtschaft revolutionieren könnte.

Standfester Solitär gesucht: Hausbäume und der Klimawandel

Wer einen Baum pflanzt, will sich einen Partner fürs Leben in den Garten holen. Doch welche Arten gedeihen langfristig gut - und trotzen den klimatischen Veränderungen?

Grillst du noch oder smokst du schon?

Früher hieß es Räuchern, neudeutsch heißt es Smoken. Die vergessene Form des Haltbarmachens erlebt heute beim Grillen ihr Comeback.

Clevere Möbel für Terrasse und Balkon: Die Trends für Sommer 2018

Beim Blick auf ihren Balkon denken viele schon sehnsüchtig an den Sommer. Da ist der Wunsch, endlich draußen in der Sonne sitzen zu können. Die Möbelhersteller haben dafür bereits die passenden Stücke parat.

Europalette: Die Hochstaplerin

Sie ist der Baustoff für das provisorische Leben, Bars und Studentenbuden wurden aus ihr gezimmert. Jetzt wird die Europalette bürgerlich – und knapp.

„Ich hatte nie Glück mit der Linie zwischen akzeptabel und inakzeptabel.“ – Interview mit Jimmy Kimmel

Talkshow-Gastgeber Jimmy Kimmel über die Feinheiten der Gala-Moderation, flachfallende Witze, die Verulkung von Matt Damon und eine mögliche Präsidentschaft von Oprah Winfrey.

Schön scharf: Kochen mit Chili

Ein Blick auf die aktuellen Restaurant-Trends spricht für sich: Das Thema „Schärfe“ erhitzt nun auch außerhalb Süd-und Mittelamerikas die Gemüter und Gaumen. Deshalb hat sich Profi-Koch und Inhaber der Taquería Mexiko Strasse Miguel Zaldívar mit dem renommierten Tequila-Experten und Jose Cuervo Brand Advocate Sven Sudeck zusammengetan und ihre gemeinsame Expertise und langjährige Erfahrung dazu genutzt, anhand eines Beispiel-Menüs einen Grundlagen-Guide zu Schärfe in Speisen und Drinks zu entwickeln.

Viva España I Restauranttest: Molekular oder nichtmolekular, das ist hier die Frage – Disfrutar, Barcelona

In Barcelona gibt es seit ein paar Jahren ein Restaurant namens Disfrutar, über das die von uns hoch geschätzte Food-Bloggerin Luxeat schrieb: "Es ist das einzige zeitgenössische Restaurant, dass noch Molekularküche serviert – und damit durchkommt!". Klingt verdammt spannend, fanden wir, und suchten sofort nach weiteren Restaurants, die einen Besuch der katalanischen Hauptstadt kulinarisch lohnend machen könnten.

Viva España I Restauranttest: Rätselhaft gut – Enigma, Barcelona

Reden wir nicht lange drumherum: Das Enigma in Barcelona war eine der heißesten Neueröffnungen des Jahres 2017. Das hat natürlich auch mit dem dahinterstehenden Namen zu tun - Albert Adria. Der Bruder und langjährige Küchengefährte von Ferran Adria hat sich nach der Schließung des El Bulli ein kleines Gastro-Imperium in Barcelona aufgebaut.

Restauranttest: Bonjour bei Nagaya – Nagaya, Berlin

Müssen wir das Nagaya wirklich noch vorstellen? Wann immer wir in den sozialen Kanälen etwas über das Restaurant posten, ernten wir begeisterte Kommentare – gerade so, als würden wir vom liebsten Stammlokal all unserer Leser berichten. Tatsächlich gehört das Nagaya auch für uns selbst zu den Lieblingslokalen, allerdings zu jener Sorte, die wir viel zu selten besuchen.

Jetzt bestellen
und vivanty lesen
E-Paper Druck-Ausgabe Abo
Inhaltsverzeichnis
Wirtschaft und Business

„Es gibt nicht genug grüne Projekte.“ – Interview mit Christian Thimann

Sea Bubbles: Keine Wellen machen

Pflanzen zum Anknipsen

Noris Blattgold GmbH: Dünn auftragen als Berufung

get abstract: „Ich habe die Zeit“ – Gelassen alle Aufgaben meistern I ...

Automobile

City-Elektroautos: Klein und sauber für die Stadt

Bremsen überflüssig: Wie sich die Fußarbeit in Elektroautos wandelt

Luxus mit Rettungsleine: Auswahl an Plug-in-Hybriden wächst rapide

Entzündliche Energie: Akkus in Elektroautos

Es kommt nicht auf die Größe an: Kompakte Autos werden immer feiner

Technik & Entertainment

Die schlaue Stadt – Smarte Stadtplanung

Viva España: 3D-Druck für die Unvollendete

3D-Drucker: If you can dream it, print it!

IFA Innovations Media Briefing 2018: Exklusive Präsentation von ...

Essen und Trinken

Viva España: Pincho-Pilgern in Pamplona

Viva España: Wissenswertes für Besucher – Themenpark „Ferrari Land“ in ...

Apfel Special: Berlins Apfelgürtel

Apfel-Special: Kleine Apfelkunde

Viva España: Tomaten mit Geschmack

Viva España: Jamón Ibérico – Das Geheimnis der Schwarzfüße

Schön scharf: Kochen mit Chili

Viva España I Buchtipp: Empanadas – Der beliebte Snack aus der spanischen ...

Viva España I Buchtipp: Antipasti & Tapas – Die besten Rezepte zum ...

Buchtipp: Sous-vide – Profikochen ganz einfach für Zuhause + Rezepte

Buchtipp: The big Bowling – Bowls individuell gestalten + Rezepte

Viva España I Restauranttest: Molekular oder nichtmolekular, das ist hier die ...

Viva España I Restauranttest: Rätselhaft gut – Enigma, Barcelona

Restauranttest: Bonjour bei Nagaya – Nagaya, Berlin

Literatur und Kultur

„So böse war ich noch nie“ – Interview mit Christine Neubauer

„Ich hatte nie Glück mit der Linie zwischen akzeptabel und inakzeptabel.“ ...

Touristik

Viva España: Katalonien und die Costa Brava – Auf den Spuren Salvador Dalís

Viva España: Valencia Insider-Tipps

Viva España: Die wilden Stuten der Donana

Viva España: La Mancha

Viva España: „Gespaltene Seelen“ – Ibiza zwischen Hippie-Nostalgie und ...

Viva España: Mehr als Strand auf Lanzarote – Museum im Meer, Kaffee bei ...

Viva España: Columbretes und Tabarca – Spaniens unbekannte Inseln

Lifestyle

Lifestyle-News

Standfester Solitär gesucht: Hausbäume und der Klimawandel

Grillst du noch oder smokst du schon?

Clevere Möbel für Terrasse und Balkon: Die Trends für Sommer 2018

Europalette: Die Hochstaplerin

Der Weg zur Platzreife: Tipps für Golf-Einsteiger

Reich und alt: Was ist dran am Golferimage?

Deal am letzten Loch: Was Golf mit dem Job zu tun hat

Spanien, Portugal, Griechenland: Trendziele für Golfreisen

Abschlag mit Aussicht: Golfziele in Europa im Herbst und Winter

Wissenschaft & Geschichte

Deutschland im Blick: Serie Teil 5 I Endlich deutsch! Langer Prozess für den ...

„Damals hat mich der Regenwald gerettet, jetzt rette ich ihn!“ – Juliane ...

Der geplante Urwald

Apfel Special: Wie entsteht eigentlich eine neue Apfelsorte?

GANZES INHALTSVERZEICHNIS

Aktuelle Ausgabe
September 2018 / No 52

Oops... Sie benutzen eine zu alte Browserversion. Um die Seite Korrekt darzustellen benutzen sie bitte mindestens den Internet Explorer 8.
navigateup

Für die Ansicht der mobilen INFOSAT Webseite drehen Sie bitte ihr Handy.