Schilder mit der Aufschrift „Golden Globe Awards“ hängen am roten Teppich bei den 77. Golden Globe Awards. Die Verleihung der Golden Globes soll im kommenden Jahr wieder live im Fernsehen übertragen werden. Schilder mit der Aufschrift „Golden Globe Awards“ hängen am roten Teppich bei den 77. Golden Globe Awards. Die Verleihung der Golden Globes soll im kommenden Jahr wieder live im Fernsehen übertragen werden. - © Foto: picture alliance/dpa/Invision via AP | Jordan Strauss -
DAUN, 21.09.2022 - 09:20 Uhr
Kultur

Comeback für Golden Globes? - Gala 2023 wieder live im Fernsehen

(dpa) - Die Verleihung der Golden Globes soll im kommenden Jahr wieder live im Fernsehen übertragen werden. „Wir sind begeistert, die Rückkehr der Golden Globe Awards auf NBC am 10. Januar 2023 bekanntzugeben“, teilte der Verband der Auslandspresse (HFPA) am Dienstag (Ortszeit) auf Twitter und Instagram mit.

Im Januar dieses Jahres hatte der langjährige Haussender NBC die traditionelle TV-Übertragung der Preisgala abgesagt. Nominierte blieben der Veranstaltung fern, die Namen der Gewinnerinnen und Gewinner wurden nur über die Social-Media-Accounts des von Skandalen geplagten HFPA-Verbands verkündet.

Die kleine Organisation von in Hollywood ansässigen Auslandsjournalisten war 2021 vor allem wegen fragwürdiger Praktiken, Vorwürfen von Bestechlichkeit und mangelnder Vielfalt unter großen Druck geraten. Viele Stars übten heftige Kritik, Firmen setzten die Zusammenarbeit aus.

Im Rahmen einer Umstrukturierung ist der Pool von Golden-Globe-Awards-Juroren nun vergrößert und vielfältiger geworden. Ein Diversitätsberater wurde eingestellt, ein neuer Vorstand gewählt.

In einer gemeinsamen Mitteilung von HFPA und NBC würdigte der Sender am Dienstag die Bemühungen der Globe-Verleiher um Neuerungen innerhalb des Verbandes. Sie würden die Golden Globes im Januar für deren 80. Jubiläum wieder willkommen heißen, kündigte Frances Berwick vom Medienkonzern NBCUniversal darin an. Die Show soll auch bei dessen Streamingdienst Peacock laufen. Die Absprache gilt allerdings nur für 2023. Laut Mitteilung steht es dem HFPA-Verband danach zu, „neue Möglichkeiten“ für den zukünftigen Vertrieb der Trophäen-Show im In- und Ausland zu verfolgen.

Ein längerfristiges Comeback der Globe-Gala bei NBC ist damit nicht garantiert. Doch nach monatelanger Unsicherheit über die Zukunft der Globe Awards können die Verleiher jetzt zumindest im Jubiläumsjahr auf eine Fernsehübertragung setzen.

Man sei „begeistert“, dass die „Party des Jahres“ nun für Zuschauer in aller Welt wieder auf den Bildschirm zurückkehren werde, verkündete die HFPA-Vorsitzende Helen Hoehne in der Mitteilung. Die deutsche Journalistin war im August als Vorsitzende des Verbands wiedergewählt worden. Die gebürtige Hamburgerin hatte das Amt im September 2021 angetreten und damals Reformen mit Zielen wie mehr Diversität und Transparenz versprochen.

Der Verband, der über Jahre hinweg nur knapp Hundert Mitglieder hatte, hat nach eigenen Angaben 103 neue Juroren aufgenommen. Damit seien nun Stimmberechtigte, die 62 Länder repräsentieren, an Bord. Das Gremium, das über die Globe-Gewinner abstimmt, besteht demnach zu 52 Prozent aus Frauen. Gab es früher kein einziges schwarzes Mitglied, so wird der Anteil schwarzer Juroren nun mit zehn Prozent angegeben.

Die 79. Vergabe der Golden Globes im Januar 2022 war eine unspektakuläre Angelegenheit - ohne roten Teppich und ohne prominentes Publikum. Wegen der Corona-Pandemie war im Ballsaal des Beverly Hilton Hotels nur eine kleine Zahl von Gästen vertreten, darunter HFPA-Mitglieder. Nominierte fehlten gänzlich.

Die kommende Show zum 80. Jubiläum soll wieder im eleganten Hotel Beverly Hilton über die Bühne gehen. Weitere Details, etwa zur Moderation oder teilnehmenden Star-Präsentatoren, wurden zunächst nicht bekannt. Die Nominierungen in den üblicherweise 25 Film- und Fernsehkategorien sollen am 12. Dezember verkündet werden.

 


Diesen Artikel:
  • print Drucken
  • Bookmark Bookmarken

QR-Code mit dem Handy Scannen und diese(n) Seite / Artikel online Lesen:

 

Google QR Code Generator

QR Code for https://vivanty.de/kultur/comeback-f-r-golden-globes-gala-2023-wieder-live-im-fernsehen
Oops... Sie benutzen eine zu alte Browserversion. Um die Seite Korrekt darzustellen benutzen sie bitte mindestens den Internet Explorer 8.
navigateup

Für die Ansicht der mobilen INFOSAT Webseite drehen Sie bitte ihr Handy.