- © Foto: Niels Müller -
DAUN, 09.10.2018 - 08:20 Uhr
Kultur

Film Festival Cologne 2018: International Actors Award geht an Lars Eidinger

Der Berliner Schauspieler Lars Eidinger wird beim 28. FILM FESTIVAL COLOGNE, das am morgigen Freitag beginnt, mit dem International Actors Award ausgezeichnet. Der Preis geht an Persönlichkeiten, die durch ihre schauspielerischen Leistungen Bekanntheit und Anerkennung im internationalen Film- und TV-Geschehen erlangt haben. Eidinger, der derzeit in der Rolle des Bertolt Brecht in „Mackie Messer – Brechts Dreigroschenfilm“ auf der Leinwand zu sehen ist, hat sich nicht nur in der deutschen Kino- und Fernsehlandschaft einen Namen gemacht. Auch in zahlreichen internationalen Produktionen, darunter der russische Kinofilm „Mathilde – Liebe ändert alles“ und die britische BBC-Miniserie „SS-GB“, wirkte er mit. Im Programm des Festivals in Köln wird er in Claire Denis‘ neuem Science-Fiction-Abenteuerfilm „High Life“ zu sehen sein, der in der Reihe Best of Cinema gezeigt wird. Zudem hat Eidinger einen Gastauftritt in Jan Bonnys jüngster Regiearbeit „Wintermärchen“, die für die Reihe Made in NRW ausgewählt worden ist.

Die Verleihung des Preises an Eidinger findet am Freitag, 12. Oktober, im Rahmen der Film Festival Cologne Awards statt. Im Vorfeld steht der Schauspieler ab 15 Uhr in einem öffentlichen Werkstattgespräch im Museum für Angewandte Kunst Köln (MAKK) Rede und Antwort. Bei den Film Festival Cologne Awards, die den feierlichen Abschluss des Festivals bilden, werden noch fünf weitere Auszeichnungen vergeben: Der Filmpreis Köln geht an den italienischen Regisseur Luca Guadagnino („Suspiria“), während der Oscar-Preisträger Pawel Pawlikowski mit dem Hollywood Reporter Award geehrt wird. Pawlikowskis „Cold War – Der Breitengrad der Liebe“ ist am Freitag, 5. Oktober, der offizielle Eröffnungsfilm des Festivals. Den phoenix Preis erhält in diesem Jahr der britische TV-Journalist und Filmemacher Christopher Martin. Für die Filmpreise NRW in den Kategorien „Bester Spielfilm“ und „Bester Dokumentarfilm“ werden die Preisträger noch bekanntgegeben.

Beim FILM FESTIVAL COLOGNE 2018 stehen vom 5. bis 12. Oktober die wichtigsten Trends aus Film und Fernsehen im Mittelpunkt. In den Programmreihen sind viele namhafte Regisseurinnen und Regisseure mit ihren neuesten Werken vertreten, darunter Lars von Trier („The House That Jack Built“) und Paolo Sorrentino („Loro“). Auch Einreichungen für den Auslands-Oscar wie „Dogman“ von Matteo Garrone (Italien), „Girl“ von Lukas Dhont (Belgien), „Las Herederas“ von Marcello Martinessi (Paraguay) und „Birds of Passage“ von Cristina Gallego und Ciro Guerra (Kolumbien) werden in der Domstadt gezeigt. Zur Reihe Top Ten TV gehören neue internationale Serien-Highlights wie „Ad Vitam“ (Frankreich) oder „The Bisexual“ (Großbritannien) ebenso wie die vierteilige US-Doku „Mission Wahrheit – Die New York Times und Donald Trump“. Matthew Rosenberg, Reporter der New York Times und Gewinner des Pulitzer-Preises, wird persönlich bei der Vorführung anwesend sein.

Auch viele Schauspieler und Regisseure aus dem In- und Ausland kommen als prominente Gäste zum FILM FESTIVAL COLOGNE, darunter Friederike Becht, Iris Berben, Maximilian Brückner, Florian David Fitz, Christoph Maria Herbst, Jan Josef Liefers, Mariele Millowitsch, Caroline Peters, Armin Rohde, August Zirner, Jan Bonny, Christophe Honoré, Philipp Kadelbach, Marcello Martinessi, Sandra Nettelbeck, Sven Taddicken und Sönke Wortmann.

Ein umfangreiches Programm mit Specials, darunter Diskussionsrunden und Vorträge zu aktuellen Themen, rundet das FILM FESTIVAL COLOGNE 2018 ab. Zudem feiert in diesem Jahr vom 9. bis 11. Oktober die neue Markt-Plattform European Work In Progress Cologne ihre Premiere. Die Branchenveranstaltung, ausgerichtet von der AG Verleih mit Unterstützung der Film- und Medienstiftung NRW, will Verleiher, Weltvertriebe, Produzenten und Kreative miteinander vernetzen. Anhand von Filmausschnitten und Trailern sollen mögliche Zusammenarbeiten bei gerade entstehenden Projekten ausgelotet werden. Eine international besetzte Jury wird drei Projekte auszeichnen. Die Preise bestehen aus geldwerten Leistungen für Bild- und Tonbearbeitung in der Postproduktion.


Diesen Artikel:
  • print Drucken
  • Bookmark Bookmarken

QR-Code mit dem Handy Scannen und diese(n) Seite / Artikel online Lesen:

 

Google QR Code Generator

QR Code for https://vivanty.de/kultur/film-festival-cologne-2018-international-actors-award-geht-lars-eidinger

Aktuelle Ausgabe
Dezember 2018 / No 55

Oops... Sie benutzen eine zu alte Browserversion. Um die Seite Korrekt darzustellen benutzen sie bitte mindestens den Internet Explorer 8.
navigateup

Für die Ansicht der mobilen INFOSAT Webseite drehen Sie bitte ihr Handy.