DAUN, 18.11.2022 - 08:30 Uhr
Kultur

„Ich stelle vieles infrage“ – Interview mit Iris Berben

Dieser Herbst ist Iris Berben-Saison. Zum einen ist die 72-Jährige in der Fortsetzung Ihrer Erfolgskomödie „Der Vorname“ – „Der Nachname“ zu sehen. Parallel gibt es eines der spektakulärsten Projekte ihrer Filmografie – die bitterböse Gesellschaftssatire „Triangle of Sadness“, die dieses Jahr die Goldene Palme in Cannes gewann. Thematisch passen beide Projekte zu den Befindlichkeiten der Erfolgsdarstellerin, denn Berben macht sich intensiv sowohl über die Entwicklungen der Gesellschaft wie ihres eigenen Lebens Gedanken, wie sie auch in diesem Interview beweist.

Am Schluss von „Der Nachname“ hält Ihre Figur ein Plädoyer für absolute Ehrlichkeit. Können Sie sich damit identifizieren? Mir ist diese Frau in ihrer Art als bekennender Freigeist sehr nahe. Ich kann mich also gut mit ihr identifizieren – abgesehen von ihrer extremen Ruhe, die den vielen Haschkeksen und Joints geschuldet ist. Auf jeden Fall halte ich Reden immer für die bessere Lösung. Man muss Dinge auf den Tisch legen, sich austauschen und Fragen stellen.

Außerdem meint diese Frau, dass man Mut zur Unvollkommenheit haben sollte. Sehen sie das ähnlich? Durchaus, denn wer definiert denn schon Perfektion? ...

Lesen Sie mehr dazu in der aktuellen vivanty Ausgabe November 2022 / No. 102, die als Einzelheft als E-Paper oder im Abo erhältlich ist. Den kompletten Inhalt finden Sie hier.

Vivanty – Das Lifestyle Magazin aus dem INFOSAT Verlag

ist ein Magazin für die ganze Familie. Vivanty spürt kulinarische Genusswelten auf, entdeckt kulturelle Höhepunkte und unterhält mit spannenden Hintergrundberichten. Vivanty befasst sich mit Themen wie: Mobilität, Genuss, Unterhaltung, Business, Home-Entertainment, Reisen & Hotels, Wellness und einem Schuss Fashion.

 


Diesen Artikel:
  • print Drucken
  • Bookmark Bookmarken
Oops... Sie benutzen eine zu alte Browserversion. Um die Seite Korrekt darzustellen benutzen sie bitte mindestens den Internet Explorer 8.
navigateup

Für die Ansicht der mobilen INFOSAT Webseite drehen Sie bitte ihr Handy.