DAUN, 05.10.2022 - 09:00 Uhr
Kultur

„Neid bringt nichts“ – Interview mit Til Schweiger

Aktuell stehen für Til Schweiger tragische Themen im Mittelpunkt – so auch in seinem neuen Film „Lieber Kurt“ (seit 15. September im Kino), der sich um den Tod eines kleinen Jungen dreht. Doch der 58-Jährige hat seine positive Lebenseinstellung nicht verloren, zumal er sich beim Dreh der Fortsetzung von „Manta Manta“ Glücksgefühle verschaffte.

In „Lieber Kurt“ spielen Sie einen verzweifelten Vater, der seinen kleinen Sohn verliert. Was löst es bei Ihnen aus, wenn Sie in solchen Rollen vor der Kamera weinen? Ich mache kein Psychodrama draus. Da gibt mir die Maskenbildnerin zwei, drei Kleenex, dann wische ich mir die Tränen ab, atme durch und überprüfe am Monitor, ob das gut war. Wenn nicht, dann mache ich es nochmal. Aber wenn man im Privaten traurig ist und viel geweint hat, dann fühlt man sich ein bisschen besser, weil man alles rausgelassen hat.

Wie gehen Sie selbst mit tragischen Erfahrungen wie Trauerfällen um? Bis zum Begräbnis meiner Mutter 2021 habe ich mich....

Lesen Sie mehr dazu in der aktuellen vivanty Ausgabe Oktober 2022 / No. 101, die als Einzelheft als E-Paper oder im Abo erhältlich ist. Den kompletten Inhalt finden Sie hier.

Vivanty – Das Lifestyle Magazin aus dem INFOSAT Verlag

ist das Lifestyle Magazin für die ganze Familie. Vivanty spürt kulinarische Genusswelten auf, entdeckt kulturelle Höhepunkte und unterhält mit spannenden Hintergrundberichten. Vivanty befasst sich mit Themen wie: Mobilität, Genuss, Unterhaltung, Business, Home-Entertainment, Reisen & Hotels, Wellness und einem Schuss Fashion.

 


Diesen Artikel:
  • print Drucken
  • Bookmark Bookmarken
Oops... Sie benutzen eine zu alte Browserversion. Um die Seite Korrekt darzustellen benutzen sie bitte mindestens den Internet Explorer 8.
navigateup

Für die Ansicht der mobilen INFOSAT Webseite drehen Sie bitte ihr Handy.