- © Foto: InfoDigital/Udo Bley -
DAUN, 27.08.2018 - 15:59 Uhr
Kultur

New Horizons 2018 schließt Festivalsommer auf dem Nürburgring ab

Termin für 2019 steht fest

Das 2. New Horizons Festival hat den Festivalsommer 2018 am 25. August bei sternenklarem Himmel, Vollmond und Blick auf den Mars, erfolgreich abgeschlossen. Rund 68.000 EDM-Fans wurden bei einem Line-Up von mehr als 110 DJs, bei der zweiten Auflage vom 24. bis 25. August auf dem Nürburgring, in das Königreich New Horizons entführt. Auf den Bühnen waren die großen Stars der Elektroszene wie Steve Aoki, Hardwell, Felix Jaehn, Armin van Buuren, Axwell Λ Ingrosso sowie Alle Farben und Martin Jensen zu sehen. Besonders überraschend war der Auftritt des Australiers Timmy Trumpet. Einen großartigen Auftritt lieferten auch die drei Weltstars-DJs Netsky, Jauz und Slushii mit ihrem B2B2B-Auftritt „JAUZ B2B NETSKY B2B Slushii“ am Festivalfreitag auf der Hauptbühne ab, den es so in dieser Kombination noch nie gegeben hat.

© InfoDigital/Udo BleyAuf den insgesamt sechs aufwändig dekorierten Themenbühnen bediente der Veranstalter die Fans mit unterschiedlichen Musikgenres, wie Urban Circus mit Electronic Music oder Dark Destrict mit Hardstyle, Factory 49 mit Hard / Disco, bzw. Trap Town (Trap) sowie TraneTonia mit Trancemusic, während auf der Hauptbühne „Capital Park“ ein bunt durcheinander gemischtes Programm geboten wurde. Hier traten natürlich die großen Acts auf.

Der Veranstalter hat mit dem Festival auf dem Ring für Fans elektronischer Musik eine Pilgerstätte gefunden, die sie in das Königreich New Horizons entführt. Besucher aus mehr als 25 Ländern, unter anderem Traveller aus Kanada, Australien, Israel, England, Dänemark, Spanien, Russland und den USA waren auf dem Festival am Ring dabei. Das noch junge Festival kann sich durchaus mit wesentlich größeren Festivals dieser Art messen. Wenn man bedenkt, dass noch vor kurzer Zeit seit Jahren etablierte Festivals dieser Musikrichtung stattfanden, ist es ein deutliches Zeichen von Angebot und Nachfrage, was diese Musikrichtung betrifft.

SWR3 und DASDING beim New Horizons dabei – Aftermovie im Netz

Auf dem Festival waren auch die beiden Hörfunksender DASDING und der Elchsender SWR3 mit dabei. Der Sender SWR3 hatte am 25.August von 19-24 Uhr auf UKW, DAB + und im Internet live vom 2. New Horizons Festival 2018 am Nürburgring berichtet. Die Sendung wurde moderiert von Sabrina Kemmer. Seit Montag, 27. August gibt es hier ein Aftermovie auf der SWR3-Website zu sehen.

Termin für 2019 steht fest

Und im kommenden Jahr verlängert der Veranstalter Alda die dritte Auflage am Nürburgring von bisher zwei auf drei Festivaltage, vom 22. – 24. August 2019. Das kündigte Allan Hardenberg, CEO von Alda Germany auf der Pressekonferenz am 25. August auf dem Festivalgelände am Ring an.

Der Campingplatz öffnet dann bereits einen Tag zuvor, so dass insgesamt drei Festival- und fünf Campingtage auf die Traveller wartet. Auch 2019 werde der Camping-Platz wieder mit einer Pre-Party eröffnet, wie der Veranstalter verspricht.

© InfoDigital/Udo Bley„Die zweite Ausgabe des New Horizons war ein voller Erfolg. Knapp 70.000 Traveller haben in unserem wunderbaren Königreich gemeinsam gefeiert.“, sagte Alan Hardenberg, CEO von Alda Germany. Die einzigartige Umgebung rund um den Nürburgring habe für eine außergewöhnliche Atmosphäre gesorgt. Mehr als 100 DJs und unsere Traveller haben das New Horizons zu einem ganz besonderen gemacht. „Ich bin sehr stolz, was wir gemeinsam mit dem ganzen Team bereits im zweiten Jahr erreicht haben und ich freue mich schon auf die dritte Ausgabe des Festivals 2019.“, fasst Hardenberg zusammen.

Vorverkauf gestartet

Die ersten Frühbucher-Tickets gibt es bereits jetzt bei Eventim. Der offizielle Ticketverkauf startet dann am 24. September 2018.


Diesen Artikel:
  • print Drucken
  • Bookmark Bookmarken

QR-Code mit dem Handy Scannen und diese(n) Seite / Artikel online Lesen:

 

Google QR Code Generator

QR Code for https://vivanty.de/kultur/new-horizons-2018-schlie-t-festivalsommer-auf-dem-n-rburgring-ab

Aktuelle Ausgabe
Oktober 2018 / No 53

Oops... Sie benutzen eine zu alte Browserversion. Um die Seite Korrekt darzustellen benutzen sie bitte mindestens den Internet Explorer 8.
navigateup

Für die Ansicht der mobilen INFOSAT Webseite drehen Sie bitte ihr Handy.