- © Foto: pixabay -
DAUN, 11.07.2016 - 14:11 Uhr
Kultur

Wildschweine im Garten nicht selbst verjagen

(dpa/tmn) - Wildschweine haben immer Vorfahrt - auf der Straße und auch bei Begegnungen im Garten. Denn sie wehren sich, wenn man sie vertreiben will. Daher rät der Deutsche Jagdverband, bei Sauen im Garten den Tieren aus dem Weg zu gehen und das Ordnungsamt oder die Polizei zu rufen. Haustiere, darunter insbesondere Hunde, sollte man fernhalten. Wildschweine graben Blumenbeete auf der Suche nach Regenwürmern und Engerlingen um. Aber sie fressen auch Pflanzenknollen, die sie dabei finden, oder sie bedienen sich am Komposthaufen. Wer öfters Probleme mit eindringenden Tieren hat, sollte einen stabilen Jäger- oder Stabgitterzaun anlegen, dessen Begrenzungsplatten und Bodenfundamente bis zu 50 Zentimeter tief in den Boden ragen.


Diesen Artikel:
  • print Drucken
  • Bookmark Bookmarken

QR-Code mit dem Handy Scannen und diese(n) Seite / Artikel online Lesen:

 

Google QR Code Generator

QR Code for https://vivanty.de/kultur/wildschweine-im-garten-nicht-selbst-verjagen
Oops... Sie benutzen eine zu alte Browserversion. Um die Seite Korrekt darzustellen benutzen sie bitte mindestens den Internet Explorer 8.
navigateup

Für die Ansicht der mobilen INFOSAT Webseite drehen Sie bitte ihr Handy.