- © Foto: Wilderness Safaris -
DAUN, 01.02.2021 - 08:13 Uhr
Touristik

Auf Mountainbike-Tour durch die Wildnis des Südlichen Afrikas

Die Nedbank Tour de Tuli Registrierungen für 2021 sind geöffnet

Die Non-Profit-Organisation Children in the Wilderness (CITW) hat die Anmeldung für die Nedbank Tour de Tuli 2021 geöffnet. Bei der mehrtägigen Mountainbike-Tour können Teilnehmer unberührte Wildnisgebiete in den drei afrikanischen Ländern Südafrika, Simbabwe und Botswana in ihrer Einzigartigkeit erleben. Alle Einnahmen fließen in Projekte von Children in the Wilderness. Die gemeinnützige Organisation wird von Ökosafarianbieter Wilderness Safaris unterstützt und fördert einheimische Kinder im verantwortungsvollen Umgang mit ihrer Umwelt und den Ressourcen.

2021 ist nicht nur das Jahr, in dem die Tour de Tuli ihren Meilenstein feiert, sondern auch der 20. Jahrestag von Children in the Wilderness. Der gemeinnützige Partner von Wilderness Safaris hat die Tour de Tuli vor 15 Jahren als jährliche Spendenaktion ins Leben gerufen. Die Tour bietet die Möglichkeit, für einen guten Zweck mit dem Mountainbike durch die afrikanische Wildnis zu fahren und Spenden für CITW zu sammeln. Das Programm von CITW trägt dazu bei, die nächste Generation afrikanischer Umweltschützer und umweltbewusster Führungskräfte zu lehren und zu inspirieren.

„Nach der tiefen Enttäuschung - ganz zu schweigen von den Einnahmeverlusten – durch die Absage der Nedbank Tour de Tuli im letzten Jahr sind wir mehr denn je bereit, den Fahrern wieder ein unvergessliches Buscherlebnis auf dem Rad zu bieten. Es gibt eine bestimmte Gruppe von Kindern in der Gegend von Bobirwa in Botswana, die die Fahrt im letzten Jahr schrecklich vermisst haben und wir können es kaum erwarten, ihre glücklichen Gesichter wiederzusehen, wenn wir durch ihr Dorf fahren“, sagt Tour-Direktor Nicola Harris. „Die direkte Interaktion mit den Menschen, die am meisten von den CITW Projekten profitieren, verleiht dem Event darüber hinaus einen besonderen Kontext.“ Viele Fahrer haben für dieses Jahr zusätzliche Spendenaktionen ins Leben gerufen. Viele sind zum wiederholten Mal dabei und wissen bereits, worauf sie sich freuen können. Nun können sie Freunde, Kollegen und Partner einladen, das beliebte Abenteuer gemeinsam zu erleben.

Die diesjährige Route durchquert das gleiche Dreiländereck wie 2019. Vom südafrikanischen Mapungubwe-Nationalpark und Weltkulturerbe geht es über Simbabwe nach Botswana und wieder zurück zur Ausgangsstation in Südafrika. Die Tour geht von Dienstag, 20. Juli bis Sonntag, 25. Juli 2021.

Die Teilnehmer erkunden die ikonischen Landschaften der Region, fahren auf Felsen und Sandsteinkämmen durch Mopanewälder und die berüchtigten trockenen, sandigen Flussbetten von Limpopo und Shashe. Dazwischen erwarten sie kilometerlange Singletrails und Elefantenpfade durch das geschichtsträchtige Gebiet in Südafrika, Botswana und Simbabwe.

Mit jahrzehntelanger Erfahrung stellen die Organisatoren sicher, dass die Fahrer die einzigartigen Zeltunterkünfte, die warmen Duschen und das hervorragende Catering genießen können. Bei geselligem Ambiente am Abend können die Fahrer Freundschaften schließen und sich in den außergewöhnlichen und abgelegenen Umgebungen jedes Camps zu ihren Erlebnissen austauschen.

Jede Gruppe von 12 Fahrern, die sich anmeldet, bekommt einen zusätzlichen freien Platz auf der diesjährigen Tour. Weitere Informationen zur Nedbank Tour de Tuli 2021 finden Sie hier.

Ein Video mit den Highlights der Nedbank Tour de Tuli 2019 können Sie hier ansehen.


Diesen Artikel:
  • print Drucken
  • Bookmark Bookmarken

QR-Code mit dem Handy Scannen und diese(n) Seite / Artikel online Lesen:

 

Google QR Code Generator

QR Code for https://vivanty.de/touristik/auf-mountainbike-tour-durch-die-wildnis-des-s-dlichen-afrikas

Aktuelle Ausgabe
Mai 2021 / No 84

array(11) { [0]=> string(6) "131938" [1]=> string(6) "131943" [2]=> string(6) "131827" [3]=> string(6) "131777" [4]=> string(6) "131855" [5]=> string(6) "131856" [6]=> string(6) "131808" [7]=> string(6) "131769" [8]=> string(6) "131793" [9]=> string(6) "131794" [10]=> string(6) "131962" }
Meist gelesen
Oops... Sie benutzen eine zu alte Browserversion. Um die Seite Korrekt darzustellen benutzen sie bitte mindestens den Internet Explorer 8.
navigateup

Für die Ansicht der mobilen INFOSAT Webseite drehen Sie bitte ihr Handy.