- © Foto: TMS Büsum GmbH -
DAUN, 08.11.2018 - 14:09 Uhr
Touristik

Büsum geht in die Saisonverlängerung mit dem neuen Freizeit- und Informationszentrum Watt`n Hus

Mit dem attraktiven Watt`n Hus geht Büsum in die Saisonverlängerung. Die Touristische Zukunft ist durch das neu entstandene Freizeit- und Informationszentrum mit einem umfangreichen Unterhaltungsangebot für jährlich ca. 300.000 Übernachtungsgäste und Anwohner Büsums auch bei typisch norddeutschem Wetter gesichert.

Wer jetzt das Gebäude betritt, dem wird schnell klar, da wurde nicht zu viel versprochen: Eigentlich ist es schon fast ein Neubau und kein Umbau. Kaum ein Stein ist auf dem anderen geblieben, kein Raum ist mehr dort, wo er früher war. Das gesamte Gebäude wurde von Grund auf neu geplant. Es gibt neue barrierefreie Zugänge und WC-Anlagen sowie ein Fahrradparkhaus vor der Tür.

Das Entree sowie der neu gestaltete Vorplatz des Freizeit- und Informationszentrums Watt´n Hus wurden modern und barrierefrei gestaltet. In das Gebäude gelangt man ebenerdig von der Parkplatzseite.

Eine weitere Besonderheit ist das lichtdurchflutete Treppenhaus mit Bildergalerie, welches in der 2. Etage die Sichtachse vom Meer zum Ort ermöglicht und ein großer gläserner Fahrstuhl, der barrierefreien Zugang zu allen Ebenen des Hauses ermöglicht. Erhaben gestaltete Informationstafeln sind auch für sehbehinderte Menschen eine große Hilfe, sich im Haus zu orientieren.

Im Erdgeschoss befindet sich die Deichbude. Das Teenager-Eldorado bestehend aus zwei Räumen, bietet Spiele und attraktive Freizeitmöglichkeiten für Jugendliche ab 14 Jahren und Platz zum Chillen. Auf der gleichen Etage hat die Tourismus Marketing Service Büsum GmbH ihre Büroräume. Im 1. OG befinden sich die Tourist-Information, die Zimmervermittlung, verschiedene Ruhe- und Leseräume und ein Lesewintergarten.

Hier und auch im Flur des Hauses können die zum Büsumer Kulturgut zählenden fünf über hundert Jahre alten Muschelmosaike mit Büsum Motiven betrachtet werden. Der Büsumer Kunstmaler und Fotograf Bernhard Busch kaufte ganze Schiffsladungen von Muscheln und fertigte diese attraktiven Muschelbilder im Jahr 1911 aus Tausenden von Muscheln unterschiedlichster Art und Couleur aus allen Weltmeeren für das damalige Hotel „Schloß am Meer“, welches im Jahr 1986 abgerissen wurde an. Dieser attraktive Wandschmuck, der schon in der Strandkorbvermietung des alten Gäste- und Veranstaltungszentrums hing, hat jetzt im neuen Freizeit- und Informationszentrum Watt´n Hus einen ehrwürdigen für die Öffentlichkeit zugänglichen Platz gefunden.

Neu im Gebäude ist der Mini-Maxi-Club und als Highlight die große Indoor-Spielehalle Neeles Spielehafen - eine in sich geschlossene Freizeitanlage mit Attraktionen, Spielgeräten und Bewegungsangeboten für Kinder bis 13 Jahre. Über eine große Drehtür gelangt man auf der Deichseite nach draußen. Im 2. OG befindet sich das neue Restaurant „Osteria bei Peci“ mit Terrassenlandschaft mit windgeschütztem Promenaden- und Panorama-Deck und einem beeindruckenden Blick über den Büsumer Deich. Auch auf dieser Ebene befindet sich ein Zugang zum Deich.

Der große Veranstaltungssaal wurde renoviert und mit Kinotechnik ausgestattet. Auf großer Leinwand wird auch hier gelegentlich, wenn keine Veranstaltungen stattfinden, Programmkino für den Urlauber, Wiederholungen von beliebten Filmen und aktuelle Kinofilme gezeigt. Zusätzlich wurde ein eigenes Kino eingerichtet. Dieses bietet neben Popcorn 56 gemütliche rote Kinosessel. In der ersten Reihe haben die Sitze sogar einen Fußhocker, um entspannt Filme mit traumhaftem Bild und hervorragender Tonqualität zu genießen. Betreiber ist das Kino LichtBlick, der Gästen und Einheimischen in der Saison bis zu 12 verschiedene Filme pro Woche zeigen wird.

Auffällig ist auch ein neuer ovaler Multifunktionsraum mit traumhaftem Blick auf die Nordsee, der als Trauzimmer buchbar ist. Auf allen drei Ebenen befinden sich moderne Multifunktionsräume, die vor allem in der Vor- und Nachsaison für Geschäftsreise-, Seminar- und Kongressgäste genutzt werden können.

Mit der offiziellen Eröffnung des Watt´n Hus am 20. Oktober ist ein Teil des Hauses schon nutzbar. Das Kino, auf das Einheimische und Gäste sich schon lange gefreut haben, ist eröffnet und bietet ein abwechslungsreiches Programm für Jung und Alt. Die Tourist-Information sowie der Mini-Maxi-Club begrüßt Gäste seit dem 7. November 2018 am Südstrand 11. Auch die anderen Einrichtungen werden nun im Laufe des Novembers diesen Jahres nach und nach folgen und gemeinsam mit Gästen und Einwohnern das Watt´n Hus mit Leben füllen. „Dieses Haus hat eine sensationelle Zukunft“, ist sich der Minister Dr. Bernd Buchholz sicher.


Diesen Artikel:
  • print Drucken
  • Bookmark Bookmarken

QR-Code mit dem Handy Scannen und diese(n) Seite / Artikel online Lesen:

 

Google QR Code Generator

QR Code for https://vivanty.de/touristik/b-sum-geht-die-saisonverl-ngerung-mit-dem-neuen-freizeit-und-informationszentrum-wattn-hus

Aktuelle Ausgabe
Dezember 2018 / No 55

Oops... Sie benutzen eine zu alte Browserversion. Um die Seite Korrekt darzustellen benutzen sie bitte mindestens den Internet Explorer 8.
navigateup

Für die Ansicht der mobilen INFOSAT Webseite drehen Sie bitte ihr Handy.