- © Foto: pixabay -
DAUN, 17.03.2016 - 13:40 Uhr
Touristik

Botswana: Offizielles Partnerland der ITB Berlin 2017

Botswana wird im Jahr 2017 offizielles Partnerland der ITB Berlin. Der Vertrag zwischen der weltweit führenden Reisemesse und Botswana wurde anlässlich einer Presseveranstaltung auf der ITB Berlin am 9. März 2016 von Tourismus-Minister S.E. Tshekedi Khama II und Dr. Christian Göke, Vorsitzender der Geschäftsführung der Messe Berlin GmbH, unterzeichnet.

„Botswana Tourism Organisation hat die Chance ergriffen, Partnerland der ITB Berlin 2017 zu werden, um die Errungenschaften Botswanas in Sachen Naturschutz mit der Welt zu teilen und mehr Bewusstsein für das Land zu schaffen“, so Tourismusminister Tshekedi Khama von Botswana. „Mit der Präsenz als Partnerland der weltgrößten Reisemesse rückt Botswana nachhaltig in den Fokus der globalen Tourismusindustrie. Damit wird nicht nur Botswanas Erfolgsgeschichte im Tourismus in den Mittelpunkt gestellt, sondern die Welt sieht auch unsere wirtschaftlichen Entwicklungsmöglichkeiten. In der Vergangenheit feierte Botswana viele Erfolge, von denen die Welt kaum erfahren hatte. Auch von dem 50-jährigen Jubiläum der ITB Berlin in diesem Jahr wird Botswana profitieren. Verschiedene Aktionen und Events bieten uns die Möglichkeit, unsere Urlaubsdestination zu vermarkten und zu promoten sowie den Return on Investment zu steigern.“

„Botswana ist Afrikas bestgehütetes Geheimnis“, so David Ruetz, Head of ITB Berlin. „Das Land ist geprägt von zwei faszinierenden Gegensätzen: der Kalahari-Wüste und dem Okavango-Becken mit hunderten von Tierarten, viel Wald und unzähligen kleinen Wasserwegen, die sich zu Lagunen zusammenschließen. Gerade während der Regenzeit kann hier auf Reisen und Safaris eine einzigartige Tier- und Pflanzenwelt bestaunt werden. Auch das mannigfaltige kulturelle Erbe, die warmherzige Gastfreundschaft seiner Bewohner sowie nachhaltiger Tourismus machen Botswana zu einem einzigartigen Urlaubsziel im südlichen Afrika. Beispielgebend für aktiven Naturschutz ist, dass fast vierzig Prozent der Landesfläche als Nationalparks, Wildreservate und Schutzgebiete ausgewiesen sind.“

2016 feiert Botswana seine 50-jährige Unabhängigkeit. Sein großes Potenzial als Urlaubsdestination erkannte Botswana, das auch oft als eines der letzten Juwelen Afrikas bezeichnet wird, schon früh. Seit 1984 ist die afrikanische Republik ständiger Aussteller der ITB Berlin, um die besonderen Reize des Landes einem weltweiten Publikum näher zu bringen. Heute trägt neben der Diamantenindustrie, dem wichtigsten Wirtschaftszweig, der Tourismus bereits fünf Prozent zum Bruttoinlandsprodukt bei.

Zur ITB Berlin 2017 wird das Partnerland Botswana die Eröffnungsfeier am 7. März 2017 gestalten. Den Besucher der ITB Berlin vom 8. bis 12. März 2017 präsentiert sich Botswana mit einem bunten Veranstaltungsprogramm.

 

 


Diesen Artikel:
  • print Drucken
  • Bookmark Bookmarken
Oops... Sie benutzen eine zu alte Browserversion. Um die Seite Korrekt darzustellen benutzen sie bitte mindestens den Internet Explorer 8.
navigateup

Für die Ansicht der mobilen INFOSAT Webseite drehen Sie bitte ihr Handy.