- © Foto: TimeRide -
DAUN, 31.10.2019 - 11:19 Uhr
Touristik

Den Mauerfall in Berlin hautnah nachempfinden

TimeRide feiert Mauer-Hour zum 30. Jubiläum

Eine Zeitreise, die unter die Haut geht: Der Berliner Mauerfall jährt sich dieses Jahr bereits zum 30. Mal. Was einst Menschen in Ost und West entzweite, ist heute Symbol der Wiedervereinigung. Ein Anlass, den es gebührend zu feiern gilt. TimeRide Berlin präsentiert seine packende Zeitreise in die 1980er Jahre daher neben der festen Ausstellung direkt am Checkpoint Charlie, auch im Rahmen des Mauer-Hour-Specials an diversen historischen Plätzen, in der Sonderausstellungen zum Mauerfall in der Mall of Berlin sowie im Europa Center. So haben noch mehr Menschen die Gelegenheit, die Erfahrung des geteilten Berlins nachzuempfinden. 

TimeRide Berlin lädt zum Mauer-Hour-Special

Historische Orte gibt es in der Hauptstadt etliche zu entdecken und für einen Tag besteht an vielen von ihnen die Möglichkeit, in die Vergangenheit zu reisen. Am 9. November schwärmen TimeRides Zeitreisebegleiter aus und präsentieren an mehreren geschichtlich bedeutsamen Orten Ausschnitte aus der Berliner TimeRide-Attraktion. Unter anderem wird man am Checkpoint Charlie (direkt neben dem TimeRide-Ladenlokal) und am Berliner Schloss die TimeRide-Botschafter mit portablen Occulus-Go-VR-Brillen finden, die eine Kostprobe der Attraktion anbieten.

Genau dort, wo einst strenge Personenkontrollen das Lebensgefühl und Stadtbild prägten, am Checkpoint Charlie, befindet sich das ganze Jahr über die im August eröffnete TimeRide Attraktion in Berlin. In der Zimmerstraße wird für Gäste tagtäglich das geteilte Deutschland lebendig – und der Fall der entzweienden Mauer gefeiert. Anlässlich des Jubiläums gibt es vom 4. – 10. November die Aktionswoche „Mauer Hour“, in der der Eintritt ab 17.00 Uhr an der Tageskasse ermäßigt wird: Zwei Tickets gibt es dann zum Preis von historisch angehauchten 19,89 Euro.

 

Spektakuläre Ausstellung in der Mall of Berlin

Vom 07. Oktober bis 10. November 2019 verwandelt sich die Mall of Berlin von einem belebten Einkaufszentrum in eine Welt vor dem historischen November 1989. Mit einer 12 Meter langen Originalmauer, einem sechs Meter hohen Wachturm wird die turbulente Geschichte der Hauptstadt zu neuer Realität erweckt. Das Herzstück der Mall of Berlin-Ausstellung: Vier Occulus Go-Brillen von TimeRide, installiert in einem Original ‚Trabi‘. Sie laden zu Ausschnitten und Highlights der TimeRide-Zeitreise via Virtual-Reality (VR) von West- nach Ostberlin ein und ermöglichen das unvergleichliche Erlebnis einer authentischen Grenzerfahrung. Geschichte erleben und emotional nachempfinden – eine Reise, die man nie wieder vergisst und die das vereinte Land auf ganz besondere Weise würdigt. Die komplette Zeitreise können Besucher am TimeRide Standort in Berlin, direkt am Checkpoint Charlie erleben.

 

Historische Kulisse im Europa-Center Berlin

Vom 04. bis 10. November 2019 findet im Europa-Center Berlin eine weitere, einmalige Expo unter dem Motto „30 Jahre Mauerfall statt“. In einem geschichtsträchtigen Konzept werden unterschiedlichste Attraktionen und Aktivitäten vereint. Das Highlight? Die Zeitreise mit TimeRide Berlin. Mit Virtual-Reality-Brillen tauchen die Besucher in packende Momentaufnahmen von der Friedrichstraße bis zum Palast der Republik ein. Von fiktiven Zeitzeugen erfahren sie deren persönliche Geschichten im geteilten Berlin. Die Kulisse passend zum TimeRide-Erlebnis sind großflächige, ikonische Fotografien rund um das Thema Mauerfall und auch hier ein Trabant. So kann das erlebt werden, was in den 1980er Jahren Alltag war in einer Stadt, die von sagenumwobenen Orten wie dem Checkpoint Charlie gezeichnet wurde. Als weiteres exklusives Erlebnis hat man in dieser Woche die Möglichkeit, Berlin ganz ohne Mauer von oben von der 21. Etage aus zu betrachten.

 

Anreise:

Aus fast allen deutschen Städten kommt man schnell, bequem und günstig mit dem Flixbus nach Berlin.

TimeRide Berlin:

Zimmerstraße 91, 10117 Berlin, direkt am Checkpoint Charlie

Öffnungszeiten:

Montag bis Sonntag, 10 bis 20 Uhr

Mauer-Hour-Special, 4. bis 10. November ab 17 Uhr:

Zwei Tickets : 19,89 Euro.

Reguläre Preise:

Erwachsene: 12,50 Euro im Vorverkauf /14,50 Euro an der Tageskasse

Kinder (von sechs bis 17 Jahren), Studenten und Azubis: 10,00 Euro im Vorverkauf / 11,50 Euro an der Tageskasse

Schulgruppen: 8,00 Euro pro Person im Vorverkauf

Gruppen (mind. acht Personen): 11,50 Euro pro Person im Vorverkauf / 12,50 Euro pro Person an der Tageskasse

 

Über die TimeRide GmbH

Die 2016 in München gegründete TimeRide GmbH entwickelt und betreibt lokalhistorische, touristische Attraktionen. TimeRide steht für stationäre Ladenlokale, die geschichtliches Wissen auf emotionale Art und Weise vermitteln. Dank moderner Technologien wie Virtual Reality (VR) in Kombination mit haptischen Elementen wie Vibrationen und Fahrtwind tauchen die Besucher in das Leben und Treiben ausgewählter Epochen ein. Der erste TimeRide in Köln verzeichnete seit Eröffnung eine sensationelle Besucherzahl von über 250.000. Der zweite deutsche TimeRide öffnete Ende 2018 in Dresden seine Tore. Der Berliner Standort, direkt am Checkpoint Charlie sowie ein weiteres Lokal in der Münchner Altstadt wurden 2019 eröffnet. Das Unternehmen wurde 2018 mit dem renommierten Bayerischen Gründerpreis und dem Münchner Gründerpreis ausgezeichnet. Zudem ist die TimeRide GmbH Preisträger des Deutschen Tourismuspreises 2018. Weitere Informationen unter www.timeride.de.


Diesen Artikel:
  • print Drucken
  • Bookmark Bookmarken

QR-Code mit dem Handy Scannen und diese(n) Seite / Artikel online Lesen:

 

Google QR Code Generator

QR Code for https://vivanty.de/touristik/den-mauerfall-berlin-hautnah-nachempfinden

Aktuelle Ausgabe
Dezember 2019 / No 67

Oops... Sie benutzen eine zu alte Browserversion. Um die Seite Korrekt darzustellen benutzen sie bitte mindestens den Internet Explorer 8.
navigateup

Für die Ansicht der mobilen INFOSAT Webseite drehen Sie bitte ihr Handy.