DAUN, 27.04.2015 - 12:36 Uhr
Touristik

Die Ausstellung „Tutanchamun – Sein Grab und die Schätze“

Die Ausstellung „Tutanchamun – Sein Grab und die Schätze“, die vom 3. April bis zum 13. September 2015 in der Kleinen Olympiahalle in München gastiert, ist weit mehr als eine beeindruckende Schau. Das vielfältige Rahmenprogramm mit Expertenvorträgen, Theaterproduktionen und einem speziellen Familienprogramm vereint Spaß und Bildung für Klein und Groß.

„Ich sehe wunderbare Dinge!“, soll Howard Carter am 26. November 1922 zu seinem adeligen Sponsor Lord Carnarvon gesagt haben, als er nach jahrelanger, mühevoller Suche das Grab von Tutanchamun, dem vor über 3.000 Jahren verstorbenen Pharao, entdeckte – ein bis heute einmaliger Fund. In der Ausstellung „Tutanchamun – Sein Grab und die Schätze“ erleben Jung und Alt, Familien, Schulklassen und Gruppen das Abenteuer des Fundes nach. Die „hautnahe“ Ausstellung, die ausschließlich mit Repliken arbeitet, verleiht einen lebendigen detailgetreuen Eindruck und stellt in einzigartiger Weise einen originalen Fundzusammenhang her. Wer neben dem klassischen Ausstellungsbesuch tiefer in die Materie eintauchen möchte, darf sich auf ein abwechslungsreiches Programm mit Expertenvorträgen, Theaterinszenierungen, einem Familienprogramm und umfangreichen Führungen freuen. Renommierte Experten aus den Fachbereichen Ägyptologie, Medizin und Genetik geben in Kurzvorträgen Einblicke in das Leben zur Zeit Tutanchamuns sowie in die Hintergründe der altägyptischen Kultur, referieren zu neuen wissenschaftlichen Ergebnissen und beantworten alle Fragen. Das vielfältige Programm hält für alle Besucher etwas bereit: Weltberühmte Ägyptologen, wie Dr. Zahi Hawass, berichten über die neuesten Erkenntnisse der Tutanchamun-Forschung. Für alle, die schon immer wissen wollten, wieso die bayrische Seele den alten Ägyptern sehr nahe steht, eignen sich hervorragend die Führungen von Markus Wagner. Der Ägyptologe und Stadtführer führt in bayerischer Sprache durch die Ausstellung – ein unvergessliches Erlebnis nicht nur für Besucher aus der Region. Ein weiteres Highlight bildet eine Theaterproduktion der besonderen Art, die nicht nur Ägypten-Fans begeistert: Die Vollblutkomödiantin Rebekka Köbernick lädt zu „einer Nacht mit Nofretete“ – Unterhaltung und Spannung garantiert!

Ein besonderes Augenmerk setzen die Ausstellungsmacher zudem auf Kinder und Familien. Das Programm hat den Anspruch nicht nur zu unterhalten, sondern auf spannende Art und Weise Wissen zu vermitteln. Tickets für die einzelnen Veranstaltungen sind telefonisch unter 089 / 32 98 90 50, online unter www.eventim.de sowie an allen bekannten Vorverkaufsstellen erhältlich.

Weitere Information unter www.tut-ausstellung.com. Mit dem Sparpreis Kultur der Deutschen Bahn ab 39 EUR zur Ausstellung und zurück, innerhalb von drei Tagen. Bis zu vier Mitfahrer sparen jeweils 10 EUR. Das Ticket erhalten Sie bei gleichzeitigem Kauf oder Vorlage einer Eintrittskarte zur Ausstellung in allen DB Reisezentren und DB Agenturen. Solange der Vorrat reicht. Weitere Informationen unter www.bahn.de/kultur


Diesen Artikel:
  • print Drucken
  • Bookmark Bookmarken

QR-Code mit dem Handy Scannen und diese(n) Seite / Artikel online Lesen:

 

Google QR Code Generator

QR Code for https://vivanty.de/touristik/die-ausstellung-tutanchamun-sein-grab-und-die-sch-tze

Aktuelle Ausgabe
Januar 2022 / No 92

array(11) { [0]=> string(6) "134393" [1]=> string(6) "134415" [2]=> string(6) "133404" [3]=> string(6) "134385" [4]=> string(6) "134413" [5]=> string(6) "134693" [6]=> string(6) "134661" [7]=> string(6) "134467" [8]=> string(6) "134503" [9]=> string(6) "134395" [10]=> string(6) "134453" }
Meist gelesen
Oops... Sie benutzen eine zu alte Browserversion. Um die Seite Korrekt darzustellen benutzen sie bitte mindestens den Internet Explorer 8.
navigateup

Für die Ansicht der mobilen INFOSAT Webseite drehen Sie bitte ihr Handy.