- © Foto: Cem Özulus -
DAUN, 02.09.2021 - 08:08 Uhr
Touristik

Fahrtwind – Mit dem Faltrad von Brasilien nach Kanada

Eine aktuelle Buch-Neuerscheinung erzählt die Geschichte von Cem Özulus, der sich auf ein ungewöhnliches Abenteuer einlässt: Auf seinem Tern Link befährt er die berühmte Panamericana von Brasilien bis nach Kanada.

Der Autor berichtet eindringlich von seinen Erlebnissen unterwegs: Er gerät beinahe in eine Schießerei, wird im Dschungel des Amazonas durch einen Schamanen vom Fieber geheilt, ausgeraubt, bedroht und flickt unzählige Reifen. Doch er erlebt auch sagenhafte Natur, aufregende Städte und die überwältigende Gastfreundschaft und Hilfsbereitschaft zahlreicher Menschen.

Die Idee zu dieser Reise kam Cem Özulus durch die Frage, was einen im Leben wirklich zufrieden macht. Vor seiner Reise hatte er einen guten Job als Ingenieur in der Automobilbranche, ein schönes Zuhause, viele Freunde. Dennoch nagten Zweifel an ihm: Ist das wirklich das Leben, das ich mir ausgesucht habe? Möchte ich so für immer weitermachen? Muss es da nicht noch mehr geben? Diese Fragen wurden immer beharrlicher, bis Cem auf sein Faltrad stieg und ihren Antworten entgegen radelte.

Lesestoff für alle Abenteurer:innen, Weltentdecker:innen und solche, die es werden wollen.

Weitere Informationen

„Fahrtwind“ ist am 21. August erschienen und im Buchhandel erhältlich. Weitere Informationen zum Buch und zum Verlag finden Sie hier.

Der Autor selbst betreibt eine Website zu seiner Reise.

Und anlässlich der EUROBIKE Festival Days in Friedrichshafen steht Cem Özulus am Freitag, 3. September, um 11:00 Uhr auf der EUROBIKE Bühne im Foyer Ost – für einen 45-minütigen Live-Vortrag.


Diesen Artikel:
  • print Drucken
  • Bookmark Bookmarken

QR-Code mit dem Handy Scannen und diese(n) Seite / Artikel online Lesen:

 

Google QR Code Generator

QR Code for https://vivanty.de/touristik/fahrtwind-mit-dem-faltrad-von-brasilien-nach-kanada
Oops... Sie benutzen eine zu alte Browserversion. Um die Seite Korrekt darzustellen benutzen sie bitte mindestens den Internet Explorer 8.
navigateup

Für die Ansicht der mobilen INFOSAT Webseite drehen Sie bitte ihr Handy.