Beim Lichterfest spielen die Düsseldorfer Symphoniker open air bei Feuerwerk sowie Wasser- und Lichtspielen am Spiegelweiher Beim Lichterfest spielen die Düsseldorfer Symphoniker open air bei Feuerwerk sowie Wasser- und Lichtspielen am Spiegelweiher - © Foto: Tanja Deuß / Knusperfarben -
DAUN, 12.07.2019 - 12:08 Uhr
Touristik

HENRI’s TOP 5 für einen erlebnisreichen Sommer in Düsseldorf – ohne Kinder

Jahrelang waren die Sommerferien dem Familienurlaub vorbehalten: Nun ist die Schullaufbahn der Kinder beendet, der Auszug aus dem elterlichen Wohnhaus gekommen. Um einem möglichen Empty-Nest-Syndrom zu entgehen, gilt es für Mama und Papa die Freizeit wieder nach eigenen Vorlieben zu gestalten, ganz ohne Rücksicht auf den Nachwuchs. Beste Voraussetzungen, um Deutschland als Reiseland zu entdecken und Städte zu besuchen, die bis dato nicht auf der familiären Landkarte standen.

„Wärst du doch in Düsseldorf geblieben“ sang bereits im Jahr 1968 die Künstlerin Dorthe. Doch tatsächlich gibt es viele, die die Landeshauptstadt noch nicht richtig erlebt haben und sie ausschließlich mit Mode und Messen in Verbindung bringen. Dabei bietet sich die Kulturstadt von internationalem Rang gerade in den Sommermonaten für einen Kurztrip an. Die Gastgeber des im November 2018 eröffneten HENRI Hotel Düsseldorf-Downtown verraten ihre TOP 5, um im Juli und August das leere Nest zu Hause gegen ein paar ereignisreiche Tage einzutauschen! 

Asphalt für Kurzentschlossene (Sabrina Seibold, Hotelmanager)

Vom 11. bis 21. Juli 2019 bringt das Asphalt Festival ein vielfältiges Programm aus zeitgenössischen Gastspielen in die Stadt. Auch im siebten Jahr steht die interdisziplinäre Vernetzung aus Theater, Tanz, Musik, Literatur, bildender Kunst und Architektur im Mittelpunkt. Durch die vorübergehende Belebung von ungewöhnlichen Orten als Spielstätte quer durch die Stadt, holt das Sommerfestival Kultur in den urbanen Raum. So lernen Interessierte Düsseldorf von einer neuen Seite kennen, kommen mit Gleichgesinnten in Kontakt und erleben zeitgleich den internationalen Charme der Metropole. Weitere Informationen unter www.asphalt-festival.de.

Picknicken mit den Düsseldorfer Symphonikern (Martina Puhl, Service)

Im Süden Düsseldorfs thront das Schloss Benrath, welches als eines der schönsten Gartenschlösser des 18. Jahrhunderts gilt. Hier findet am 13. Juli das Lichterfest statt, eine Mischung aus Illumination, Wasserspielen und Musik. In diesem Jahr haben Besucher erstmalig die Gelegenheit, das Spektakel von Premium-Plätzen auf der Schlosstreppe zu verfolgen. Hier profitieren sie von einer besonders guten Sicht auf die Bühne, einem separaten Eingang und einem Picknickkorb sowie erfrischenden Getränken. Preise, Tickets sowie Informationen zur Anreise unter www.schloss-benrath-lichterfest.de.

Die Große Kunstausstellung NRW 2019 (Ioannis Milionis, Nachtportier)

Gegenwartskunst aus NRW widmet sich bis zum 4. August 2019 der Düsseldorfer Kunstpalast. Ausgewählte Werke von 121 Künstlerinnen werden erstmalig im Sommer gezeigt, damit auch Skulpturen unter freiem Himmel ihren Platz finden. Der Clou: Die Kunst, darunter Malerei, Fotografie, Grafik, Bildhauerei, Installations- und Videoarbeiten, ist käuflich und eine schöne Erinnerung in den eigenen vier Wänden nach der Reise. Weitere Informationen unter www.diegrosse.de/intro2019.

Sternstunden für Film- und Musikfans (Ali Cirik, Rezeption)

Blockbuster, Klassiker, Vorpremieren und die aktuellsten Filme werden vom 25. Juli bis 25. August an 32 Abenden im Rheinpark Düsseldorf unter dem Sternenhimmel gezeigt. Den Auftakt macht der Film „Weil du nur einmal lebst – Die Toten Hosen auf Tour“, ein intimes Portrait der Düsseldorfer Band während ihrer „Laune der Natour“ Tour. Weitere Empfehlungen für Musikfans sind „Bohemian Rhapsody“ (10.8.) oder „A Star Is Born“ (15.8.)“. Mehr Informationen unter www.alltours-kino.de.

Filmfans sollten auch das im Herzen der Altstadt gelegene Filmmuseum besuchen. Als interaktives Museum gewährt es Einblicke in die Filmwelt von seinen frühesten Anfängen bis zur Gegenwart. Auch hier wartet ein hauseigenes Kino mit täglichen Filmveranstaltungen sowie eine von nur noch drei erhaltenen Welte-Kinoorgeln (Baujahr 1929), die regelmäßig bei Stummfilmvorführungen eingesetzt wird. Weitere Informationen unter www.duesseldorf.de/filmmuseum.

Heiße Temperaturen, heiße Preise (Anne Trenkmann, stellvertr. Hotelmanager)

Etwa zur gleichen Zeit, wie der besagte Schlager von Künstlerin Dorthe, entstand eine Immobilie am Wehrhahn im Stadtteil Pempelfort. Das einstige Bürogebäude aus den 1970er-Jahren präsentiert sich heute als HENRI Hotel Düsseldorf-Downtown. Günstig zur Altstadt und dem Hauptbahnhof gelegen, ist das Boutique Hotel ein Ort, der dazu einlädt, mit anderen Gästen ins Gespräch zu kommen sowie die Vorzüge der Stadt in unmittelbarer Umgebung zu erleben. Mit dem Angebot „Some like it hot“ sparen Gäste bis zu 25 Prozent in den Monaten Juli und August. Interessierte übernachten im HENRI Düsseldorf schon ab 89 Euro pro Nacht zu zweit im M-Studio inklusive Frühstücksbuffet in der Hausküche. Ebenfalls inklusive ist die Nutzung des HENRI’s Gym. Das Angebot kann unter www.henri-hotels.com/duesseldorf gebucht werden.

HENRI Hotels

Die HENRI Hotels sind ein Zuhause auf Zeit in direkter Innenstadtlage. Lebendige Gastfreundschaft und kosmopolitische Atmosphäre erzeugen ein universelles, wohlvertrautes Gefühl, genannt HENRI. Jedes HENRI Hotel verfügt über eine Wohnlounge und eine Hausküche, wo sich die Gäste rund um die Uhr nach dem Vertrauensprinzip aus einem Selfservice-Kühlschrank oder einer Kaffeemaschine an Getränken bedienen können. Dort wird zudem das Frühstück serviert und abends sind alle Hausgäste zum Abendbrot eingeladen. Dann gibt es frisches Brot samt leckeren Aufstrichen und, wenn man mag, auch inspirierende Gespräche mit den anderen Gästen. Die Immobilien werden sorgsam ausgewählt und mit Bezug zu ihrer Historie in HENRI Hotels umgebaut und gestaltet. So zeichnet sich das HENRI Hamburg durch eine Mischung aus nostalgischer Büroatmosphäre und 1950er-Jahre-Look aus. Das HENRI Berlin hingegen präsentiert sich in einem neu interpretierten Gründerzeit-Design. Im HENRI Düsseldorf liegt der Fokus auf stilistischen Akzenten der 1960er- und 1970er-Jahre.


Diesen Artikel:
  • print Drucken
  • Bookmark Bookmarken

QR-Code mit dem Handy Scannen und diese(n) Seite / Artikel online Lesen:

 

Google QR Code Generator

QR Code for https://vivanty.de/touristik/henri-s-top-5-f-r-einen-erlebnisreichen-sommer-d-sseldorf-ohne-kinder

Aktuelle Ausgabe
Dezember 2019 / No 67

Oops... Sie benutzen eine zu alte Browserversion. Um die Seite Korrekt darzustellen benutzen sie bitte mindestens den Internet Explorer 8.
navigateup

Für die Ansicht der mobilen INFOSAT Webseite drehen Sie bitte ihr Handy.