Der Bad Mergentheimer Ortsteil Markelsheim ist in den illustren Kreis der „Weinsüden Weinorte“ in Baden-Württemberg aufgenommen worden. Der Weinlehrpfad, den man alleine oder mit einer Gruppe durchwandern kann, zeigt auf 30 Tafeln Wissenswertes zur Geschichte des Weinbaus. Der Bad Mergentheimer Ortsteil Markelsheim ist in den illustren Kreis der „Weinsüden Weinorte“ in Baden-Württemberg aufgenommen worden. Der Weinlehrpfad, den man alleine oder mit einer Gruppe durchwandern kann, zeigt auf 30 Tafeln Wissenswertes zur Geschichte des Weinbaus. - © Foto: Stadt Bad Mergentheim -
DAUN, 21.10.2020 - 13:46 Uhr
Touristik

Kleiner Weinort mit großer Tradition: Bad Mergentheim ist ausgezeichnete Weinregion

Wandern durch Weinberge mit einer über 950-jährigen Tradition, übernachten im 8.000 Liter großen Weinfass, Weinhistorie erleben auf dem Weinlehrpfad – Wein gehört zu Bad Mergentheim wie der Louvre zu Paris. Jetzt ist der Bad Mergentheimer Ortsteil Markelsheim in den illustren Kreis der „Weinsüden Weinorte“ in Baden-Württemberg aufgenommen worden. Über die eingereichten Bewerbungen befand eine fachkundige Jury. Familienbetriebe im staatlich anerkannten Erholungsort Markelsheim widmen sich seit Jahrhunderten dem Weinbau und sind als drittälteste Weingärtnergenossenschaft in Württemberg ein Garant für erlesene Weine. Mit 2.000 Einwohnern ist Markelsheim der kleinste der 53 gewürdigten Orte. Die von der Tourismus Marketing GmbH Baden-Württemberg initiierte Prämierung zeichnete erstmals Städte und Gemeinden aus, die auf eine lange Geschichte des Weinbaus zurückblicken und ein breites weintouristisches Angebot entwickelt haben.

„Markelsheim sticht aus den Weinorten hervor, weil es zu überraschen weiß: Gäste kommen hier nicht nur in klassischen Hotels und Ferienwohnungen unter, sondern können inmitten der Rebstöcke sogar in liebevoll umgebauten Weinfässern übernachten. Dieses Angebot sorgt immer wieder für große Faszination“, sagt Bad Mergentheims Verkehrsdirektor Kersten Hahn und fügt hinzu: „Mit der Aufnahme in den 'Weinsüden' sind wir jetzt noch stärker im Landes-Marketing präsent.“

Kriterien für eine Aufnahme als „Weinsüden Weinort“ sind, dass es mindestens zwei Weinbaubetriebe gibt, die Erzeugnisse in Gastronomie und Handel erhältlich sind und eine zentrale touristische Infrastruktur vorhanden ist in Form von Weinkursen, -wanderwegen und -straßen. Darüber hinaus legte die Fachjury ihr Augenmerk darauf, dass eine lebendige Weinkultur zu erkennen ist.

Der Bad Mergentheimer Ortsteil Markelsheim ist in den illustren Kreis der „Weinsüden Weinorte“ in Baden-Württemberg aufgenommen worden. Familienbetriebe im staatlich anerkannten Erholungsort Markelsheim widmen sich seit Jahrhunderten dem Weinbau und sind als drittälteste Weingärtnergenossenschaft in Württemberg ein Garant für erlesene Weine. © Holger Schmitt Im Bad Mergentheimer Ortsteil Markelsheim ist der bekannte Ausspruch „In vino veritas“ („Im Wein liegt Wahrheit“) ein ungeschriebenes Gesetz. Wandern in Weinbergen sowie die Teilnahme an Weinverkostungen ist ebenso möglich wie Kellerführungen. Der Weinlehrpfad, den man alleine oder mit einer Gruppe durchwandern kann, zeigt auf 30 Tafeln Wissenswertes zur Geschichte des Weinbaus und bietet Wetterhütten und Ruhebänke als Platz zum Verweilen.

„Eine Rundfahrt durch die Bad Mergentheimer Weinhistorie bietet auch die Panoramafahrt auf dem 'Gelben Wagen'. Die mit Akkordeon-Musik begleitete Wein-Tour macht die Arbeit der Menschen in den Weinbergen, die Verbundenheit der Weinbauern zur Natur und ihre traditionelle Lebensart hautnah erlebbar“, sagt die Leiterin der Tourist-Information, Veronika Morgenroth.

Zu einem Highlight entwickelt hat sich die Übernachtung in Weinfässern, die zu kleinen Pensionszimmern samt Schlaf-, Wohn- und Sanitärbereich ausgebaut wurden. Morgens wird Gästen ein Frühstückskorb serviert, abends ein Vesper mit regionalen Produkten sowie eine Flasche der heimischen Wein-Spezialität „Tauberschwarz“. Die alte Rotweinsorte des Tauber- und Vorbachtals gilt als frischer und fruchtiger Rotwein für jede Gelegenheit.

Vor mehr als 120 Jahren gründeten 52 Weinbauern die Weingärtnergenossenschaft mit dem Ziel, die eigene Wertschöpfung zu verbessern. Mittlerweile werden über 190 Hektar Rebfläche bewirtschaftet. Auch das Weingut Braun kultiviert in Markelsheim verschiedene Rebsorten. Der einzigartige Geschmack der Weine wird zu einem großen Teil vom Muschelkalkboden im Tauber- und Vorbachtal geprägt.

Seit den 1960er Jahren wird in der Weinregion um Markelsheim jährlich eine Weinkönigin gekürt. Auf die Krönung einer „Weinkönigin für das baden-württembergische Weinanbaugebiet Tauber“ und ihrer zwei Weinprinzessinen folgte ab 1970 der bis heute vergebene Titel „Markelsheimer Weinkönigin“. Ausgewählte Winzertöchter repräsentieren seither das Erzeugergebiet der Weingärtnergenossenschaft Markelsheim. Ihre Aufgabe besteht unter anderem darin, Weinfeste zu eröffnen und bei öffentlichen Veranstaltungen sowie auf Fach- und Touristikmessen den Weinbau zu bewerben und auf die Weinregion in und um Bad Mergentheim aufmerksam zu machen. Darüber hinaus führt die „Markelsheimer Weinkönigin“ – seit Mai 2019 regiert Josefin Büttner – interessierte Gäste und Einheimische bei Weinwanderungen auf die Spuren des Tauberschwarz.


Diesen Artikel:
  • print Drucken
  • Bookmark Bookmarken

QR-Code mit dem Handy Scannen und diese(n) Seite / Artikel online Lesen:

 

Google QR Code Generator

QR Code for https://vivanty.de/touristik/kleiner-weinort-mit-gro-er-tradition-bad-mergentheim-ist-ausgezeichnete-weinregion
Oops... Sie benutzen eine zu alte Browserversion. Um die Seite Korrekt darzustellen benutzen sie bitte mindestens den Internet Explorer 8.
navigateup

Für die Ansicht der mobilen INFOSAT Webseite drehen Sie bitte ihr Handy.