Blick auf die Stadt Lissabon mit dem Fluss Tejo, über den die Brücke „Ponte de 25 Abril“ führt. Daneben steht die Statue Cristo Rei. Blick auf die Stadt Lissabon mit dem Fluss Tejo, über den die Brücke „Ponte de 25 Abril“ führt. Daneben steht die Statue Cristo Rei. - © Foto: picture alliance/dpa/dpa-Zentralbild | Jan Woitas -
DAUN, 22.07.2020 - 09:09 Uhr
Touristik

Lissabon ist bereit für Urlauber

Die Grenzen sind wieder geöffnet und somit freut sich der Großraum Lissabon auf internationale Besucher. Um sicherzustellen, dass die Region ein sicheres Top-Reiseziel bleibt, ergreifen die Behörden vor Ort zahlreiche Maßnahmen, unter anderem in den Bereichen Gesundheit und öffentliche Sicherheit.

Alle Stadtteile wie Terreiro do Paço, Baixa und Chiado, Belém-Ajuda, Park der Nationen, die gesamte Flusspromenade sowie die historischen Viertel Lissabons wie Alfama und Bairro Alto sind bestens vorbereitet auf Touristen. Und auch Sintra (UNESCO Weltkulturerbe), die Küstenstadt Cascais mit ihren Stränden, Mafra, das Weltsurfreservat Ericeira, der südlich von Lissabon gelegene Naturpark Arrábida mit seinen Stränden, Azeitão und seine Weingüter sowie der Küstenabschnitt Costa da Caparica sind bereit, Urlauber zu empfangen und für ein sicheres Reiseerlebnis zu sorgen. 

„Seit Juni heißen wir Besucher wieder in unserer wunderbaren Region willkommen. Die Gesundheit und Sicherheit der Urlauber haben dabei für uns weiterhin oberste Priorität. Wir arbeiten besonders daran, dass unsere Touristen unvergessliche und authentische Momente sowie fantastisches Essen genießen können. Und sich dabei sicher und wohl fühlen“, so Paula Oliveira, Geschäftsführerin von Turismo de Lisboa. 

Neue Gesundheits- und Sicherheitsprotokolle gewährleisten ein sicheres Reiseerlebnis

Verschiedene Maßnahmen im Bereich der öffentlichen Gesundheit sollen sowohl Besucher als auch die lokale Bevölkerung schützen und die Ausbreitung des Virus verhindern. Wer im öffentlichen Raum unterwegs ist, muss grundsätzlich einen Mindestabstand von zwei Metern zu allen Personen, die nicht im selben Haushalt leben, einhalten. Das Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung in Geschäften und in den öffentlichen Verkehrsmitteln ist Pflicht.

Alle Dienstleistungen unterliegen geregelten Hygiene- und Desinfektionsmaßnahmen gemäß den Richtlinien der Generaldirektion für Gesundheit, mit speziellen Empfehlungen für die verschiedenen Tätigkeitsbereiche. Im Tourismus wurde das Qualitätssiegel „Clean & Safe“ geschaffen, um touristische Unternehmen und Aktivitäten auszuzeichnen, die die Einhaltung von Hygiene- und Reinheitsstandards gewährleisten und so das Vertrauen der Touristen in das Reiseziel stärken.

Lissabon zählt zu den beliebtesten Reisezielen der Welt. Die Stadt lockt nicht nur mit einem sanften Klima, sondern auch mit einer herrlichen Landschaft, einer fantastischen Architektur und Denkmälern und bietet jede Menge Sehenswürdigkeiten, Kultur und eine ausgezeichnete Kulinarik. Seit Jahrhunderten wird die Stadt von Touristen für ihre Gastfreundschaft, vor allem aber für ihre Sicherheit geschätzt. In diesen schwierigen Zeiten werden alle Maßnahmen ergriffen, um das Wohl der Gäste und Einwohner der Stadt zu gewährleisten und Gesundheitsrisiken zu beseitigen.

Über Turismo de Lisboa

Turismo de Lisboa ist eine gemeinnützige Organisation, die durch eine Allianz von öffentlichen und privaten Einrichtungen im Tourismussektor gegründet wurde. Sie hat rund 900 assoziierte Mitglieder. Seit der Gründung im Jahr 1998 ist es das Hauptziel der Organisation, Lissabon als touristische Destination zu fördern und zu verstärken und somit die Qualität und Wettbewerbsfähigkeit der Stadt zu steigern.

https://www.visitlisboa.com/de


Diesen Artikel:
  • print Drucken
  • Bookmark Bookmarken

QR-Code mit dem Handy Scannen und diese(n) Seite / Artikel online Lesen:

 

Google QR Code Generator

QR Code for https://vivanty.de/touristik/lissabon-ist-bereit-f-r-urlauber
Oops... Sie benutzen eine zu alte Browserversion. Um die Seite Korrekt darzustellen benutzen sie bitte mindestens den Internet Explorer 8.
navigateup

Für die Ansicht der mobilen INFOSAT Webseite drehen Sie bitte ihr Handy.