DAUN, 02.09.2022 - 08:53 Uhr
Touristik

Nichts überstürzen: Die Bergwanderung richtig planen

Der Herbst ist auch Wandersaison in den Bergen. Eine Tour im Gebirge erfordert Planung von Strecke, Proviant und Ausrüstung. Und einen kühlen Kopf, wenn es mal brenzlig wird.

Bergwanderungen versprechen Ruhe, Natur und grandiose Ausblicke. Mit einem Spaziergang im heimischen Park sind sie nicht zu vergleichen. Gerade Einsteiger sollten jedoch nüchtern bleiben und ihre Wanderpremiere in den Bergen lieber etwas gemächlicher angehen, rät Stefan Winter vom Deutschen Alpenverein (DAV). Hier sind seine Tipps für die Tourenplanung.

1. Strecke

Nur das auswählen, was man beherrscht. So lautet die Devise bei der Wegstrecke. Allerdings braucht es dafür eine gewisse Erfahrung. Einsteigern empfiehlt Winter, mit den einfachsten Wegen zu beginnen und sich langsam vorzutasten. Dabei hilft ein aus Skigebieten bekanntes Bewertungssystem...

Lesen Sie mehr dazu in der aktuellen vivanty Ausgabe September 2022 / No. 100, die als Einzelheft als E-Paper oder im Abo erhältlich ist. Den kompletten Inhalt finden Sie hier.

Vivanty – Das Lifestyle Magazin aus dem INFOSAT Verlag

ist das Lifestyle Magazin für die ganze Familie. Vivanty spürt kulinarische Genusswelten auf, entdeckt kulturelle Höhepunkte und unterhält mit spannenden Hintergrundberichten. Vivanty befasst sich mit Themen wie: Mobilität, Genuss, Unterhaltung, Business, Home-Entertainment, Reisen & Hotels, Wellness und einem Schuss Fashion.

 


Diesen Artikel:
  • print Drucken
  • Bookmark Bookmarken

QR-Code mit dem Handy Scannen und diese(n) Seite / Artikel online Lesen:

 

Google QR Code Generator

QR Code for https://vivanty.de/touristik/nichts-berst-rzen-die-bergwanderung-richtig-planen
Oops... Sie benutzen eine zu alte Browserversion. Um die Seite Korrekt darzustellen benutzen sie bitte mindestens den Internet Explorer 8.
navigateup

Für die Ansicht der mobilen INFOSAT Webseite drehen Sie bitte ihr Handy.