DAUN, 26.08.2015 - 14:32 Uhr
Touristik

Sonnenbaden im Pulverschnee auf der Corvatsch

Die 350 Pistenkilometer im Oberengadin zeigen sich Sonnenskiläufern dank der Höhenlage auch unter der Frühlingssonne noch „edelweiß“. Das Hotel Edelweiss in Sils-Maria bietet dazu 15 Prozent Sonnen-Rabatt.

Bis an die Dreitausendergrenze reichen die Bergbahnen in den Skigebieten Corvatsch, Corviglia und Diavolezza, wo im März noch alles von Pulver bis Firn zu haben ist – und das, obwohl man ein ganzes Stück näher unter der „Märzensonne“ steht. Gute Aussichten für Genuss-Skiläufer, die sich jetzt ihren persönlichen Engadiner Firn-, Fun- und Sun-Cocktail mixen wollen. Auf der sonnigen Hotelterrasse des historischen Hotel Edelweiss in Sils-Maria bekommen sie diesen auch ohne Skier serviert: In Form des angeblich besten Gin Tonic im ganzen Engadin. Die hohe Kunst der Gastfreundschaft wird in dem von TripAdvisor mit dem Zertifikat für Exzellenz ausgezeichneten Haus auf viele Arten gepflogen: Etwa bei wöchentlichen fünfgängigen Konzert-Dîners mit Live-Ensemble in einem Jugendstil-Speisesaal von anno 1876. Oder bei einer wohltuenden Teilmassage, Ayurveda-Anwendungen und Treatments mit Thalasso- und Weleda-Produkten unter der Leitung von Barbara Grünenfelder in der 370 m² großen Wellnessoase. Oder beim Wohnkomfort in einem der traditionellen Engadiner Zimmer im Arvenholzstil. Jeder Tag in Sils-Maria verspricht neue Winter-Impressionen, die sich individuell erleben lassen. Wärmstens zu empfehlen sind Spaziergänge an den Ufern von Silser- und Silvaplanersee, eine Langlaufrunde oder einer romantische Kutschenfahrt in das naturbelassene Fextal zum Käsefondue.

 


Diesen Artikel:
  • print Drucken
  • Bookmark Bookmarken
Oops... Sie benutzen eine zu alte Browserversion. Um die Seite Korrekt darzustellen benutzen sie bitte mindestens den Internet Explorer 8.
navigateup

Für die Ansicht der mobilen INFOSAT Webseite drehen Sie bitte ihr Handy.