- © Foto: AdobeStock -
DAUN, 06.01.2022 - 09:45 Uhr
Touristik

Urlaubsfeeling mit nur einem Klick: Diese Traumstrände lassen sich virtuell erleben

Das neue Jahr gleich mit Sonne, Strand und Meer einläuten? Wer in aktuellen Pandemiezeiten nicht gleich ins Flugzeug steigen möchte, um dem tristen Januarwetter zu entfliehen, der holt sich die Traumstände von Thailand, den Malediven, Bali oder Mauritius einfach nach Hause. Der Fernreisespezialist Lotus Travel (www.lotus-travel.de), ein Mitglied der Fit Reisen Group, zeigt, welche Livestreams den Sommer ins Wohnzimmer holen. 

Ab auf eine virtuelle Reise nach Phuket in Thailand

Um der Ausbreitung der Omikron-Variante entgegenzuwirken, hat Thailand seine Einreisebestimmungen wieder verschärft. Wer deshalb noch ein bisschen Buchungsüberzeugungshilfe benötigt, schnuppert einfach erstmal Beachfeeling auf Thailands beliebter Urlaubsinsel Phuket. Mit der „Phuket Wetter Webcam“ von phuket101.net bekommt man via YouTube-Livestream einen Blick über den Patong Beach und entdeckt sogar Badegäste und Jet-Ski-Fahrer im Wasser. 

Digitaler Strandspaziergang an der berühmten Maya Bay 

Wer sich gleich auf mehrere Strände Thailands klicken möchte, geht auf seeitlivethailand.com. Die Seite bietet einen Echtzeitblick auf verschiedene Hotspots des südostasiatischen Landes. Besonders reizvoll ist dabei ein virtuelles Sonnenbad an der bekannten Maya Bay auf Krabi. Die Bucht diente einst als Filmkulisse des Hollywood-Streifens „The Beach“ mit Leonardo DiCaprio. Unbedingt anschauen sollte man sich die Zeitrafferfunktion. In rund einer Minute bekommt man das Geschehen an der Maya Bay während eines ganzen Tages zu sehen. 

360-Grad-Blick über die Privatinsel Aarah im südlichen Raa Atoll (Malediven)

Zwar nicht live, aber ebenso beeindruckend ist der virtuelle 360-Grad-Blick über das luxuriöse Wellnessdomizil Heritance Aarah inmitten der Malediven. Eine weite Aussicht gibt es über das türkis-blaue Meer sowie über die 150 modernen Villen und Suiten im Wasser oder am Strand. Wer mag, schaut sich auf der Privatinsel etwas näher um, besucht die zehn stylischen Restaurants und Bars oder das Iaso Medical Spa direkt im Meer mit Rezeption und Behandlungsräumen. So wird die Lust auf die nächste Urlaubsplanung bestimmt geweckt. 

Die besten Surfbeaches auf Bali entdecken

Auf balibelly.com ist Wellenwatching in Echtzeit auf der beliebten Urlaubsinsel Bali (Indonesien) angesagt. Zwar ist das Surfen an den bekannten Spots Uluwatu, Pererenan, Echo Beach oder Keramas von zu Hause aus leider nicht möglich, jedoch haben die Schaumkronen auf dem Meer auch eine wirklich meditative Wirkung – ideal für einen Entspannungsbreak im Homeoffice. 

Online-Strandurlaub auf Mauritius 

Auf der Website mauritiusnow.com kann man ebenso sein Fernweh beim digitalen „Beaching“ stillen. 13 Webcams filmen jeden Tag von Sonnenauf- bis Sonnenuntergang die beliebtesten Lagunen und Strände des ostafrikanischen Inselstaats im Indischen Ozean. Einen besonderen Blick erhält man mit der Webcam am Flic en Flac Beach. Weißer Sand und Meer wird mit der Sicht auf den bekannten Berg Le Morne Brabant getoppt – der „Tafelberg von Mauritius“ ist das wohl beliebteste Postkartenmotiv der Insel. 

Die Sammlung virtueller Traumstrände und noch mehr exotische Urlaubsinspirationen gibt es auf dem Reiseblog von Lotus Travel unter www.lotus-travel.com/lotus-magazin. Passende Reiseangebote erhalten Interessierte auf www.lotus-travel.com/strandurlaub.


Diesen Artikel:
  • print Drucken
  • Bookmark Bookmarken

QR-Code mit dem Handy Scannen und diese(n) Seite / Artikel online Lesen:

 

Google QR Code Generator

QR Code for https://vivanty.de/touristik/urlaubsfeeling-mit-nur-einem-klick-diese-traumstr-nde-lassen-sich-virtuell-erleben

Aktuelle Ausgabe
Januar 2022 / No 92

array(11) { [0]=> string(6) "134393" [1]=> string(6) "134415" [2]=> string(6) "133404" [3]=> string(6) "134385" [4]=> string(6) "134413" [5]=> string(6) "134693" [6]=> string(6) "134661" [7]=> string(6) "134467" [8]=> string(6) "134503" [9]=> string(6) "134395" [10]=> string(6) "134453" }
Meist gelesen
Oops... Sie benutzen eine zu alte Browserversion. Um die Seite Korrekt darzustellen benutzen sie bitte mindestens den Internet Explorer 8.
navigateup

Für die Ansicht der mobilen INFOSAT Webseite drehen Sie bitte ihr Handy.