DAUN, 18.12.2015 - 12:32 Uhr
Touristik

Winterurlaub in der Schweiz bleibt für Deutsche teuer

dpa) – Winterurlaub in der Schweiz ist für Deutsche nach wie vor teuer. Die Kaufkraft eines Euro beträgt bei den Eidgenossen nur rund 60 Cent, hat der Bundesverband Deutscher Banken errechnet.

Das bedeutet: In der Schweiz bekommen deutsche Urlauber für ihren Euro nur Waren und Dienstleistungen, die in Deutschland 60 Cent kosten. Nach der Freigabe des Schweizer Franken im Januar 2015 gab es für einen Euro zwischenzeitlich sogar nur Waren im Wert von rund 55 Cent. In Österreich, Italien und Frankreich ist das Preisniveau dagegen ähnlich wie in Deutschland. Besonders günstig ist Tschechien:

Dort bekommen Deutsche für einen Euro Waren und Dienstleistungen, die in Deutschland 1,56 Euro kosten würden, so der Bankenverband.

 


Diesen Artikel:
  • print Drucken
  • Bookmark Bookmarken
Oops... Sie benutzen eine zu alte Browserversion. Um die Seite Korrekt darzustellen benutzen sie bitte mindestens den Internet Explorer 8.
navigateup

Für die Ansicht der mobilen INFOSAT Webseite drehen Sie bitte ihr Handy.