Als Andenken werden die gebastelten Figuren und Kulissen auf einem Plakat verewigt. Als Andenken werden die gebastelten Figuren und Kulissen auf einem Plakat verewigt. - © Foto: Wenzel Venohr -
DAUN, 23.11.2020 - 16:30 Uhr
Wirtschaft

Deutscher Multimediapreis mb21 2020 - Hauptpreis geht nach Wismar

Beiträge aus ganz Deutschland wurden während des Medienfestivals mb21 am 14. November 2020 in Dresden online ausgezeichnet, einen Hauptpreis gewinnt das Kita-Filmprojekt der Medienwerkstatt Wismar mit der Wismarer Kita "Am Holzhafen".

Im Juli 2020 führte die Medienwerkstatt Wismar im Filmbüro MV in Zusammenarbeit mit der DRK-Kita "Am Holzhafen" bereits das neunte Projekt im Bereich der Frühkindlichen Bildung durch. Projektleiter war Wenzel Venohr, ehemaliger Auszubildender in der Medienwerkstatt und mittlerweile hier als Dozent tätig. Während der Projektwoche setzten sich zehn Kinder im Alter von 5 bis 6 Jahren intensiv mit dem Thema der Corona-Pandemie auseinander und erzählten sich gegenseitig wie es war, zwei Monate lang zu Hause zu bleiben. Die Kita wurde geschlossen, Spielplätze durften nicht mehr betreten und Freunde nicht mehr besucht werden. Wie sich die Kinder während des Lockdowns gefühlt haben, zeigt ihr Stop-Motion-Film ALS WIR ZU HAUSE BLEIBEN MUSSTEN. Die selbst gestalteten Szenen und Figuren sowie die von den Kindern eingesprochenen Gedanken machen den Film zu einer authentischen und berührenden Dokumentation über eine Zeit, die auch die jüngsten Mitglieder unserer Gesellschaft vor eine besondere Belastungsprobe gestellt hat.

Parallel zu dem Trickfilm entstand ein Fotoprojekt. Hierzu gingen die Kinder ausgestattet mit Tablets und Fotoapparaten zum Wismarer Hafen auf Entdeckungssuche. Gebäude, Fahrzeuge, Essen, Tiere und Aktivitäten – alles was interessant erschien, wurde festgehalten.

Die Frühkindliche Bildung für den Bereich Medienerziehung wird von der Stiftung der Sparkasse Mecklenburg-Nordwest und dem Mecklenburg-Vorpommern Film e. V. (Filmbüro MV) gefördert.

Die Laudatio der Jury:

„Das doofe Corona war ja noch da...

Viel wurde über die Kinder gesprochen und wie die Ausgangssperre ihren Alltag veränderte. Doch mit dieser großartigen Stop-Motion Animation teilen die Kinder der DRK Kita am Holzhafen aus Wismar ihre Erfahrungen mit uns gemeinsam‚ wie es war, als sie zu Hause bleiben mussten. Authentisch, hinreißend und klar berichten die Kinder, wie sehr sie ihre Freundinnen und Freunde vermissten, was sie gegen den Bewegungsmangel unternahmen und warum sie nicht einschlafen konnten. Gemeinsam wurden dazu Bilder und Figuren gestaltet und animiert. Aus all diesen prägnanten Szenen entstand so ein wunderbarer Film, durch den wir einen Einblick in das Leben der Kinder bekommen — von ihnen präsentiert und erzählt. Wir sind gerührt, danken den jungen Filmemacher*innen für ihre Perspektive und gratulieren herzlich zum Hauptpreis in der Altersgruppe bis 10 Jahre!“


Diesen Artikel:
  • print Drucken
  • Bookmark Bookmarken

QR-Code mit dem Handy Scannen und diese(n) Seite / Artikel online Lesen:

 

Google QR Code Generator

QR Code for https://vivanty.de/wirtschaft/deutscher-multimediapreis-mb21-2020-hauptpreis-geht-nach-wismar
Oops... Sie benutzen eine zu alte Browserversion. Um die Seite Korrekt darzustellen benutzen sie bitte mindestens den Internet Explorer 8.
navigateup

Für die Ansicht der mobilen INFOSAT Webseite drehen Sie bitte ihr Handy.