- © Foto: Picard -
DAUN, 08.08.2018 - 11:41 Uhr
Wirtschaft

Picard: Deutsche Handtaschen-Ikone wird 90

1928 im hessischen Obertshausen gegründet, feiert 2018 einen besonderen Geburtstag. Das Familienunternehmen ist heute einer der letzten traditionellen Lederwarenhersteller, die noch in Deutschland fertigen. Georg Picard © Picard„Auch im 90. Firmenjahr leben wir die Kunst des traditionellen Feintäschnerhandwerks“, sagt Georg Picard, der das Unternehmen in vierter Generation führt. „Alle unsere Lederprodukte fertigen wir selbst.“

Aus dem kleinen Familienbetrieb, in dem die Gründerväter die Musterkollektionen noch mit dem Fahrrad ausfuhren, ist ein modernes Fashion-Unternehmen auf internationalem Expansionskurs geworden. Zwischen Hamburg und Shanghai hat Picard heute 21 eigene Geschäfte, betreibt Produktionsstätten in Deutschland, Bangladesch, Tunesien und der Ukraine und vernetzt intelligent den Online- mit dem Offlinehandel. © PicardDas Familienunternehmen mit mehr als 2.000 Mitarbeitern betreibt in allen relevanten sozialen Netzwerken eigene Kanäle und kommuniziert auch über Whats-App mit seinen Kunden. Jede dritte Frau in Deutschland kennt den Taschenhersteller.

In alter Feintäschnertradition werden Lederwaren auch heute noch in rund 110 Arbeitsschritten von Hand gefertigt – mit extra dafür restaurierten Maschinen, die ein besonders exaktes Stichbild haben. Und das Wissen wird weitergegeben: In Deutschland, Tunesien, Bangladesch und der Ukraine bildet Picard seit Generationen junge Menschen im Handwerk des Feintäschners aus. Die Familienwerte werden aktiv gelebt. Wie ernst Picard soziale Verantwortung nimmt, zeigt sich im Werk in Bangladesch: Das hessische Unternehmen betreibt hier einen eigenen Kindergarten, investiert in eine Berufsschule und bietet ärztliche Versorgung und Alphabetisierungskurse an. „Wir wollen den Ländern, in denen wir investieren, etwas zurückgeben“, sagt Picard. © PicardWie wichtig Picard ethische und soziale Prinzipen sind, zeigt sich auch an unserer SEDEX-Zertifizierung. Hier haben Experten etwa Arbeitsbedingungen und -sicherheit geprüft.

Generell müssen Picard-Partner strenge Umweltvorgaben erfüllen und als Gerberei zum Beispiel die Abwässer filtern. „Wir schauen regelmäßig auch selbst nach, ob die Standards eingehalten werden“, sagt Picard.


Diesen Artikel:
  • print Drucken
  • Bookmark Bookmarken

QR-Code mit dem Handy Scannen und diese(n) Seite / Artikel online Lesen:

 

Google QR Code Generator

QR Code for https://vivanty.de/wirtschaft/picard-deutsche-handtaschen-ikone-wird-90

Aktuelle Ausgabe
Januar 2019 / No 56

Oops... Sie benutzen eine zu alte Browserversion. Um die Seite Korrekt darzustellen benutzen sie bitte mindestens den Internet Explorer 8.
navigateup

Für die Ansicht der mobilen INFOSAT Webseite drehen Sie bitte ihr Handy.