- © Foto: pixabay -
DAUN, 16.04.2018 - 09:32 Uhr
Wirtschaft

Studierende dürfen pro Woche nicht mehr als 20 Stunden jobben

(dpa/tmn) - Mehr als 20 Stunden pro Woche dürfen Studierende in der Regel nicht arbeiten. Ausnahmen gelten lediglich bei Nacht- und Wochenendarbeit sowie in den Semesterferien, heißt es in der Zeitschrift „Unicum“ (Ausgabe 2/2018). Innerhalb eines Beschäftigungsjahres darf die Arbeitszeit aber auch mit diesen Ausnahmeregelungen nur in höchstens 26 Wochen bei mehr als 20 Stunden liegen. Wer sich nicht an diese Regeln hält, gefährdet seinen Studentenstatus, muss also eventuell Kranken-, Pflege- und Arbeitslosenversicherung bezahlen.


Diesen Artikel:
  • print Drucken
  • Bookmark Bookmarken

QR-Code mit dem Handy Scannen und diese(n) Seite / Artikel online Lesen:

 

Google QR Code Generator

QR Code for https://vivanty.de/wirtschaft/studierende-d-rfen-pro-woche-nicht-mehr-als-20-stunden-jobben

Aktuelle Ausgabe
August 2018 / No 51

Oops... Sie benutzen eine zu alte Browserversion. Um die Seite Korrekt darzustellen benutzen sie bitte mindestens den Internet Explorer 8.
navigateup

Für die Ansicht der mobilen INFOSAT Webseite drehen Sie bitte ihr Handy.